Dave East – „Kairi Chanel“ feat. The Game, 2 Chainz, Cam’ron, Fabolous (Album Stream)

dave_east_kairi_chanel_2016_01

Dave East aus Harlem konnte sich in der Vergangenheit durchaus berechtigte Hoffnungen auf eine Profikarriere in der NBA machen. Dann wurde allerdings kein Geringerer als Nasir Jones aka Nas himself, auf den talentierten MC aufmerksam. Nun steht er bei Mass Appeal Records unter Vertrag und zählt zu den XXL Freshman 2016. Nach zahlreichen Mixtapes seit 2010 liegt seit Freitag endlich auch der erste offizielle Longplayer des 28-jährigen Rappers aus der Hood von Luke Cage vor. „Kairi Chanel“ so der Titel des Albums, welches mit insgesamt 15 Tracks daherkommt und von einer ganzen Riege prominenter Gäste (The Game, 2 Chainz, Cam’ron, Fabolous und Beanie Sigel) supportet wird. Benannt ist das Album nach seiner Tochter, deren Geburt auch inhaltlichen Einfluss auf die Texte hatte. „I’m more conscious of what I’m talking about. Because I know she here now”, sagte er in der Power 105.1 Morning Show „The Breakfast Club”. „And I know in a minute she’s going to be in school and people going to be like, ‚You heard what your father said?‘ So I really got to be conscious of what I do now and pictures I am taking, just my overall everything. I can still have fun, but it gotta have a filter to it because I’m a father now.” Die erste Videosingle „Keisha“ von Dave East weckte mit lebhaftem und spannungsgeladenem Storytelling erst kürzlich unseren Appetit nach mehr. Hier unten gibt’s nun alles Tracks des Albums „Kairi Chanel“ von Dave East im Stream. Bon Appétit:

Harlem’s own Dave East has been building a strong name & fanbase for himself over the past couple years thanks to his insane worth ethic & raw lyricism. Having signed to Nas’ Mass Appeal (& now Def Jam), earned a spot on this year’s XXL Freshman class, and worked with just about every rapper in the game, Dave has been doing all of that in preparation of his long awaited debut album Kairi Chanel. Containing 15 songs in total, the follow up to last year’s Hate Me Now features guest appearances from The Game, 2 Chainz, Fabolous, Sevyn Streeter, Beanie Sigel, and more.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.