Curtis Harding – „Soul Power“ (Full Album Stream)

Curtis_Harding_Soul_Power_Cover

„Sag mal, da sing doch Cee-Lo Green im Hintergrund!?“, höre ich Euch denken, während Ihr dieses Album konsumiert. Ich dachte nämlich Ähnliches und habe dann beim Recherchieren herausgefunden, dass Curtis Harding tatsächlich Backup- und Background-Sänger von Cee-Lo Green ist. So langsam wird mir nun auch klar, wo besagter Mann seinen Soul her hat – die Antwort ist Curtis Harding, Typ aus Atlanta/Georgia (fliege ich nächsten Dienstag übrigens hin!), der schon seit einer gefühlten Ewigkeit im Untergrund am wirbeln ist und nach Jahren des Hustlens nun endlich durchzustarten scheint.

CurtisHarding_Press_pic_01

Das Album „Soul Power“ ist schon seit letztem Dezember verfügbar, ich habe leider erst jetzt davon gehört. Dafür war mir aber nach dem ersten Hören klar, dass ich es hier mit etwas sehr Besonderem zu tun haben würde. Natürlich basiert das gesamte Album – wie der Name es schon vermuten lässt – auf dem Genre Soul, allerdings sind auch deutliche Blues-Einflüsse rauszuhören, zwischendurch geht es aber auch immer mal wieder sehr rockig zur Sache („Surf“, „I Don’t Wanna Go Home“), am besten gefallen mir der Opener „Next Time“ und „Keep On Shining“.

Der Mann ist übrigens nicht faul und produziert gerade auch schon am nächsten Album, was eigenen Aussagen zufolge so in die Richtung Country gehen soll, eine Art Dreampop-Album mit einer weiblichen Hook. Entweder das Atlanta’ische Gras ist wirklich doppelseitig grüner oder ich wäre die nächste Runde raus, muss man mal sehen. Den kompletten Stream von „Soul Power“ gibt’s hier unten und hier gibt’s das Album bei iTunes. Enjoy:

„Atlanta, Georgia singer Curtis Harding seems to have been bubbling around the underground forever now. He’s involved with practically everything great Black Lips are up to (including numerous side projects) back home, and – via Hedi Slimane – he’s also become something of a staple on magazine back covers of late too. […] I’ve lived with the record for about nine months now and I’m still not the least bit bored of it, which is saying something.“

Kommentare

Eine Antwort zu “Curtis Harding – „Soul Power“ (Full Album Stream)”

  1. Birk sagt:

    Spitzen Ding, läuft seit nen paar Wochen hoch und runter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.