Conway the Machine veröffentlicht neues Album „From King To A GOD“ // Full Streams

Hier kommt das dritte (!!!) Album in 2020 von Griseldas Conway The Machine und ich kann mich nur wiederholen – was haben die da in Buffalo eigentlich für eine Energie?! Nach „No One Mourns“ und „LULU“ (Wahnsinns-Ding mit The Alchemist) kommt heute also „From King To A GOD“, aus welchem ihr garantiert die Nummer und das Video zu „Lemon“ mit Method Man kennt. Was sagt der Meister himself über dieses Release?

„Typically, when I create an album, I tend to focus on being the best rapper and having the best bars. With From King To A GOD, I wanted to show growth; how much I’ve grown as an artist and how much I’ve grown as a man. I wanted to showcase versatility and show people that I’m not a one trick pony. I feel like this album is not only arguably one of my best albums ever, but it is also the perfect appetizer to get my fans ready for my Shady Records debut God Don’t Make Mistakes.“ – Conway

Ah okay. Da weist er also schon einmal auf ein weiteres Album hin, was dann sein Viertes in einem Jahr wäre. „God Don’t Make Mistakes“ heisst es und es wäre sein Shady-Debut. Aber zurück zu diesem Album, es gibt 15 Tracks, Features und productions kommen von DJ Premier, Khrysis, Westside Gunn, Benny The Butcher, Freddie Gibbs, Method Man, Havoc, Lloyd Banks, Dej Loaf, Alchemist, Daringer, Erick Sermon und Hit-Boy. Das Krasseste ist einfach: das Album ist gut. Also wirklich, wirklich gut. Don’t miss:

Conway – „From King To A GOD“ // Spotify Stream:

Conway – „From King To A GOD“ // apple Music Stream:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.