Christchurch Earthquake 2011 Light Stencils by Fabrice Wittner – „Enlightened Souls“ (10 Pictures)

Zur Erinnerung an das Christchurch Erdbeben aus dem Februar des Jahres, welches zu den schlimmsten Naturkatastrophen Neuseelands zählt, fast 200 Menschen das Leben kostete und einen Schaden von knapp 30 Milliarden Dollar hinterliess, hat der Fotograf Fabrice Wittner Light Stencils an den Orten der Zerstörung erschaffen. Er hat wie beim Stenceling üblich ein paar (in diesem Falle menschengroße) Schablonen zurechtgeschnitzt, diese allerdings nicht mit Farbe, sondern mit Licht ausgefüllt. Bilder von der Erschaffung der Stecils gibt es weiter zu sehen.

„I wanted to contribute by doing something too, giving what I was able to, some of my time and skills. Giving support to my friends, to the men and women I met, who told me their stories. I liked somehow to show this support and admiration to all those people I don’t even know but who stand strong facing this drama with courage and humility. It’s also important to me not to forget the loss when the main thought is about to rebuild.“




___
[Enlightened Souls at Behance]

Kommentare

6 Antworten zu “Christchurch Earthquake 2011 Light Stencils by Fabrice Wittner – „Enlightened Souls“ (10 Pictures)”

  1. Marc sagt:

    Das ist sehr beeindruckend – vom Stil her, sicher auch der Technik geschuldet, irgendwo beim Comic, und damit leicht und verspielt. Durch das Licht leicht irreal und verträumt, und durch das Motiv sehr traurig. Kunst, die Emotionen weckt.

  2. Justus sagt:

    aber wie wurde das gemacht??!

  3. […] bei whudat zeige Ich diese […]

  4. […] Stencils habe ich das erste Mal im Rahmen dieses Christchurch Earthquake-Projekts gesehen, ich mag die Idee der Kombination aus Lighpainting und Stencelling, Streetart […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.