Chinese Sculptor Spends 4 Years Sculpting World’s Longest Wooden Masterpiece (5 Pictures)

Absoluter Wahnsinn, was der chinesische Künstler Zheng Chunhui in über vier (!) Jahren erschaffen bzw. geschnitzt hat. In einen mehr als zwölf Meter langen Baumstamm hat Zheng mit einem enormen Detaillreichtum eine kleine Welt mit Häusern, Bäumen, Bergen, Flüssen, Booten, Wolken und 550 kleinen, individuell angefertigten Menschen erschaffen, was ihm selbstverständlich einen Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde gesichert hat. Als Motiv wurde ein über tausend Jahre altes Bild heran gezogen, welches das Qingming Festival darstellt und über die Jahre hinweg immer wieder von chinesischen Künstlern neu interpretiert wird. So hat man das Gemälde sicherlich noch nie gesehen.

There are lots of things about Chunhui’s amazing sculpture that make it unforgettable. It has entered the Guinness Book of World Records as the longest continuous wooden sculpture in the world – it was carved out of a single tree trunk. Between its size and its intricate detailing, it’s no surprise that it took Chunhui four years to complete it. The sculpture features buildings, trees, mountains, rivers, boats, bridges, clouds, and even 550 little individual hand-carved people.Chunhui’s sculpture takes a slightly new twist on the Chinese tradition of enriching and adding on to ancient masterpieces. The scene it depicts is based on “Along the River During the Qinming Festival,” a long scroll painting by Chinese artist Zhang Zeduan that is almost 1,000 years old and depicts the lives of both the rich and the poor during the Qingming Festival. Other chinese artists throughout the ages have reinterpreted and added on to this work with cultural elements from their own centuries.

___
[via]

Kommentare

Eine Antwort zu “Chinese Sculptor Spends 4 Years Sculpting World’s Longest Wooden Masterpiece (5 Pictures)”

  1. abgefahren, das is ja mal ne handwerkliche Meisterleistung, Kunst fetzt B|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.