„Breaking Point“ – Beautiful Fragmented Compositions by Artist James Bullough

Der aus Washington D.C. stammende Streetartist James Bullough konnte uns zuletzt im vergangenen Sommer mit seinem grandiosen „Float„-Mural in Richmond/Virginia begeistern. Derzeit stellt der mittlerweile in Berlin lebende Künstler, seine aktuellen Arbeiten der Reihe „Breaking Point“ in der Thinkspace Gallery von Los Angeles aus. Auch in seiner neusten Serie bleibt Bullough seinem bekannten Stil aus realistischer Malweise und grafischer Zeichensetzung treu und zeigt diverse Damen in herrlich fragmentierten Bewegungen. Wer es bis zum 18. Juni nicht nach LA schaffen sollte, kann sich direkt hier unten ein eigenes Bild der imposanten „Breaking Point“-Artworks machen. Kuckt doch mal + Happy Friday:

The artist and street artist James Bullough, based in Berlin, is currently presenting his latest creations at the Thinkspace Gallery in Los Angeles, including the Breaking Point series, created in collaboration with dancers. James Bullough captures the bodies and movements, that he then deforms with glitches and striations, creating some beautiful fragmented compositions.


[via ufunk]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.