Black Star – „No Fear Of Time“ (produced by Madlib) // Full Streams + Download // New Album After More Than 20 Years

Bei keinem neuen Musik-Release aus diesem Jahr war ich so aufgeregt wie bei diesem hier: NEW BLACK STAR! Talib Kweli und Yasiin Bey aka Mos Def haben es nach mehr als 20 Jahren noch einmal gemacht, hier ist das komplett von Madlib produzierte Album „No Fear Of Time“.

Nachfolger zum 1998er „Black Star“ Album

Die Headline hier hat natürlich etwas mit google zu tun, es gibt da nämlich ein kleines Problem: die neue Platte, der Nachfolger zum selftitled „Black Star„-Album aus 1998 (Soulquarians Time, Diggie!) ist derzeit nur auf Luminary verfügbar und ich halte sowas immer für sehr schwierig. Warum sollte ein Künstler neue Musik produzieren und sie dann nur einem kleinen Teil an Menschen zugänglich machen? Dafür kann es nur wirtschaftliche Gründe geben, Verträge mit Streaming-Plattformen, letztlich: Geld. Und das hat dann m.E. nicht mehr viel mit Kunst zu tun, weil: wie ernsthaft ist es einem Künstler mit seiner Kunst, wenn er wirtschaftliche Interessen vorzieht? Wie sehr möchte ein Künstler, dass sein Werk wahrgenommen wird, wenn er es dem geneigten Konsumenten so schwer macht?

Muss man halt büschn gucken

Auf der anderen Seite kann ja jeder heutzutage mit google umgehen und wenn man jetzt zum Beispiel einfach mal den Bandnamen plus Albumtitel bei google sucht und dann irgendeinen Link, zum Beispiel zu einem reddit-Thread findet, ja dann hat man die Musik halt auch. Ich werde mir dieses Album auf Vinyl besorgen, sobald es irgendwo angeboten wird, der Künstler bekommt also meine (auch finanzielle) Wertschätzung. Aber macht den digitalen Zugang doch bitte nicht so kompliziert.

Neun neue Tunes, produziert von Madlib

Zurück zum Werk: Es gibt neue neue Tunes, die alle vom legendären Produzenten Madlib produziert wurden. Features kommen von Yummy Bingham und der lebenden Legende Black Thought, Frontmann/Rapper der Roots. Die beiden Künstler saßen in einem Hotelzimmer und haben Madlib-Beats gehört, als Talib Kweli einfach mal angefangen hat, erste Lines aufzuschreiben. „There was one day we were just in a hotel listening to Madlib beats, and Mos was like ‘Play that Madlib tape again‘. I’m playing the beats and he starts doing rhymes to the beats. And that’s how we did the first song.“. Ich habe hier unten einen Soundcloud-Stream, weiß aber nicht, wie lange die Musik da noch verfügbar sein wird (ansonsten: s.o.). Und es gibt ein Lyric Video zu der Nummer „o.G.“, bereits ein Wahnsinns-Tracks. Voll Bock auf das neue Album und bin mir sicher: ihr auch!

„A nine-song release, the album has features from Yummy Bingham and living legend Black Thought. Now the fun part: No Fear Of Time, for the time being/foreseeable future, is only a a Luminary exclusive (Lunminary, of course, being the home of both the duo’s The Midnight Miracle podcast with Dave Chappelle and Kweli’s solo podcast People’s Party).“

Black Star – „No Fear Of Time“ // Soundcloud Stream:

Black Star – „o.G.“ // Official Lyric Video:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.