Big Sean x Jay-Z x Kanye West, Skyzoo, Die Orsons, E-40 vs. Nardwuar, Sean Price, Dominic Lord x Pusha T, Freddie Gibbs

gibbs

Cruel Summer again! An diesen G.O.O.D. Music Jungs führt halt auch kein Weg vorbei. „Clique“ ist wieder eines dieser Hit-Boy Bretter, bei denen man sich fragt was die da drüben eigentlich ins Trinkwasser mischen. Sean, Jay und Kanye liefern dazu ab und zwar big time. Inzwischen gibt es auch die finale Tracklist zum Sampler. Die Deluxe Version soll wohl mehr als 12 Tracks am Start haben + den Kurzfilm den Kanye dieses Jahr in Cannes aufgeführt hat. Pflichtkauf also! Skyzoo’s Track „Jansport Strings“ hatten wir bereits als Audio, jetzt bekommt das 9th Wonder Gerät die passende Bebilderung. Die Orsons treten fürs Saarland ja beim Bundesvision Song Contest an, „Horst & Monika“ ist die Tage ein wenig unter meinem Radar gewesen. Zu unrecht denn das Ding is ein Ohrwurm. Unser aller Liebling Nardwuar schnappt sich die Bay-Area Legende E-40 für eines seiner Interviews. Und zwischendurch mal eine Ansage in eigener Sache: Lieber Sean Price hör auf mit den Faxen und kümmer dich um „Mic Tyson“, wir brauchen den Stuff, danke! Dann haben wir Dominic Lord mit „Pierce“. Den hatten wir bereits, allerdings ohne den frischen Pusha T Verse. Knallt wie am ersten Tag. Zum Schluss gibts Freddie Gibbs feat. Dana Williams „The Hard“. Der Song macht das Warten auf sein Album „Baby Face Killa“ nicht unbedingt einfacher. Enjoy:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=MLiomB4ck0s[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=tthNGitJv3o[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=4ABZhQaRzVA[/youtube]

CRUEL SUMMER TRACKLIST
1. To The World – Kanye West, R. Kelly
2. Clique – Kanye West, Jay-Z & Big Sean
3. Mercy – Kanye West, Big Sean, Pusha T & 2 Chainz
4. New God Flow – Kanye West, Pusha T, Ghostface Killah
5. The Morning – Raekwon, Pusha T, Common, 2 Chainz, CyHi Da Prynce, Kid Cudi & D’Banj
6. Cold – Kanye West & DJ Khaled
7. Higher – The-Dream, Pusha T & Ma$e
8. Sin City – John Legend, Travi $ Scott, Teyana Taylor, CyHi Da Prynce & Malik Yusef
9. The One – Kanye West, Big Sean, 2 Chainz & Marsha Ambrosius
10. Creepers – Kid Cudi
11. Bliss – John Legend & Teyana Taylor
12. Don’t Like (Remix) – Kanye West, Chief Keef, Pusha T, Big Sean & Jadakiss

Kommentare

Eine Antwort zu “Big Sean x Jay-Z x Kanye West, Skyzoo, Die Orsons, E-40 vs. Nardwuar, Sean Price, Dominic Lord x Pusha T, Freddie Gibbs”

  1. James sagt:

    Also von der Körperbewegung hat er schonmal Tennis gespielt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.