Basejumper arrested after jumping from new World Trade Center in New York City (Clip)

Und dabei hätte es doch alles so schön sein können, hat doch wunderbar geklappt: In New York gibt es einen Typen mit dem Namen James Brady, der dafür verantwortlich war, auf dem 104ten Stock des „Freedom Towers“ auf dem neuen World Trade Center die letzte Turmspitze zu installieren, was er auch ordentlich verrichtete. Am 30. September des letzten Jahres war Brady mit drei weiteren Menschen dann noch einmal auf dem Turm, dieses Mal allerdings in eigener Mission – er wollte runterspringen. Mit Fallschirm – also – basejumpen. Auch das tat er, landete unverletzt, rannte hinter ein Gebüsch und packte seinen Kram zusammen – was ausgerechnet ein Banker von Goldman Sachs (die bösen Weltherrscher, die uns längst kontrollieren, ohne dass wir es wissen) sah und es der Polizei petzte. Nach einigen Monaten wurde er diese Woche nun festgenommen. Die Bilder und den Clip des Sprunges – nach dem Jump:

„When President Obama and the First Lady signed a beam for the 104th floor of the Freedom Tower at the World Trade Center, ironworker James Brady’s job was to install it. When the final spire needed to be placed atop the building, again, it was Brady who was part of the team that installed the piece, making the tower the tallest in New York…“



Clip:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=nz7sxt9xeJE[/youtube]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.