Are You Obsessed With the Right Things? (Breast Cancer Prevention Campaign – 3 Pictures)


„The difference between a pimple and breast cancer is that of life and death. Regular breast checks are the best way to fight cancer. Show support for the women in your life by purchasing a Pink Ribbon.“

Eine Brustkrebs-Vorsorge Kampagne von der „Breast Cancer Foundation in Singapore„, die auf Body Painting als Hilfsmittel zurückgegriffen hat. Viele Frauen machen mehr Gedanken um klare Gesichtshaut, schlechtsitzende Frisuren oder ihr Gesäß als um rechtzeitige Brustkrebs-Vorsorge-Untersuchungen. Um ein neues Bewusstsein zu schaffen fragt diese Kampagne daher „obsessed with the right things?“. Schöne Idee für ein wichtiges Thema und nein, an dieser Stelle kein weiterer, alberner Wortwitz:

A lot of women are probably more obsessed with a spots in their faces, a bad hair-do or their butt than they are concerned about breast cancer. To raise breast cancer awareness, the „Breast Cancer Foundation in Singapore“ creatively used body art to ask women if they’re „obsessed with the right things?“



„The difference between a big butt and breast cancer is that of life and death. Regular…“


„The difference between a bad hair day and breast cancer is that of life and death. Regular…“
___
[Danke @ Mark via E-Mail]

Kommentare

5 Antworten zu “Are You Obsessed With the Right Things? (Breast Cancer Prevention Campaign – 3 Pictures)”

  1. Frauke Penz via Facebook sagt:

    Danke für den tollen Beitrag. Sehr wichtiges Thema und jede Frau sollte sich darum kümmern und auch jeder Mann.

  2. Marion von Oppeln-Bronikowski via Facebook sagt:

    Wow! Geniale Idee beeindruckend umgesetzt! Danke!

  3. die_schottin sagt:

    Sehr cool. Aber hier leider undenkbar. Habe im deutschen Programm gearbeitet und muss leider sagen, wir sind zu prüde für sowas. Wenn Ihr wüsstet was für tolle Kampagne-Ideen im Keim erstickt werden…. Und – es heißt nicht Vorsorge, sondern Früherkennung. Denn vorsorgen kann man dagegen leider nicht.

  4. Michael sagt:

    Wirklich genial umgesetzt. Und auch auf jeden Fall ne gute Art um auf das Thema aufmerksam zu machen…

  5. […] whudat) Teilen Sie dies mit:TwitterFacebookEmailLike this:LikeBe the first to like this […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.