„Alle 5 Minuten wird eine Frau Opfer häuslicher Gewalt“ – Hamburger Behörde kapert den Parship-Slogan

„Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Parship“ – Ein Slogan mit dem die Online-Partnervermittlung Parship extreme Bekanntheit erlangte. Der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg, genauer: die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, lanciert rund um den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November eine Kampagne, um auf Auswege aus Gewaltbeziehungen aufmerksam zu machen. In diesem Jahr wird erstmals ein neuer Ansatz umgesetzt: weg von der reinen Gewalt- und Opfer-Fokussierung, hin zu unterstützender Kommunikation, die Frauen in den Mittelpunkt stellt, die einen Weg aus der Gewalt gefunden haben.

Mit einem Ad-Busting-Ansatz wird in Hamburg die bekannte Parship-Plakat-Optik gekapert: „Alle 5 Minuten wird eine Frau Opfer häuslicher Gewalt“. In der ersten Ermutigungskampagne Deutschlands, erzählen Frauen ihre Geschichte und machen Betroffenen Mut, den Ausweg aus einer gewalttätigen Partnerschaft zu gehen. Die entsprechende Aktionsseite findet ihr unter aus-weg.de + hier bei Facebook. Laut Bundeskriminalstatistik waren im Jahr 2015 rund 127.400 Menschen von Partnerschaftsgewalt betroffen. 82 Prozent davon waren Frauen. Erfasst werden angezeigte Straftaten wie Mord / Totschlag, Körperverletzung, Missbrauch, sexuelle Nötigung, Bedrohung und Stalking. Gewalt in Partnerschaften gibt es in der gesamten Gesellschaft. Das Problem ist bekannt, wird aber nach wie vor in als Tabu behandelt. Die diesjährige Opferschutzkampagne geht deshalb einen wichtigen und neuen Weg.

Senatorin Melanie Leonhard: „Die Kampagne Aus/Weg stellt Frauen in den Mittelpunkt, die einen Weg aus der Gewalt gefunden haben. Sie ist eine Mut-Mach-Kampagne, denn es gibt einen Ausweg aus Partnerschaftsgewalt. Gleichwohl fällt es betroffenen Frauen schwer, ihn zu gehen – das bestätigen Betroffene immer wieder. Wir wollen Frauen ermutigen, den Ausweg zu nehmen und ein gewaltfreies Leben zu führen.“ Drei mutige Frauen zeigen sich in der Öffentlichkeit und sagen, warum und wie sie den Ausweg genommen haben. Sie ermutigen andere Betroffene auf Plakaten in Stadtinformationsanlagen, Infoscreens in U- und S-Bahnhöfen sowie in sozialen Netzwerken.

Parship unterstützt die aus/weg-Kampagne der Stadt Hamburg anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen – ein hochrelevantes Thema, das nicht genug Aufmerksamkeit bekommt. Als uns die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) fragte, ob sie unser bekanntes Werbemotiv mit unserem Claim für die erste Phase der Kampagne nutzen könnte, haben wir nach kurzer Überlegung zugestimmt. Denn Gewalt in Beziehungen ist ein Problem, das adressiert werden muss. Jeder Einzelfall ist einer zu viel. Wir stehen deshalb aus vollster Überzeugung hinter der aus/weg-Kampagne. – Tim Schiffers, CEO PARSHIP ELITE Group

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.