All In One Piece – Tattoos That Need More Than One Body to be Complete (8 Pictures | NSFW)

Der „Ich tättowiere mir Deinen Namen auf meinen Oberarm“-Liebesbeweis 2.0: hier sind ein paar Tattoos von unterschiedlichen Künstlern/Tättowierern (Angaben dazu unter den Bildern), die nur dann funktionieren, wenn die jeweils Tättowierten zusammenstehen. Mein absoluter Favo ist das risiege „love“-Tattoo der vier Freunde von hier oben, eine sehr romantische Angelegenheit. Wie Ihr auf Bild #4 sehen könnt, sind einige der Motive auch einzeln funktionabel, allerdings mit Einschränkungen. Erst die Schulter- und Hüft-Umarmung bringt in besagtem Beispiel den vollen Effekt. Ein starkes Commitment, ich bin mir aber sicher, dass die Herrschaften auf diesen Bildern wussten, was sie tun. Weitere Bilder nach dem Jump:

„Think getting the name of your current love on your arm is a big commitment? Nope. Just a little coverup and that romance is history. But how about these ‘all in one’ tattoos we’re beginning to see crop up around the web. The often large-scale designs cover at least two bodies, and in many cases require all individuals to stand arm in arm to show the complete design. Now that’s a commitment!“




___
Pictures 1+2: Little Swastika
Pictures 3+4: Maïka Houde
Pictures 5+6: Chaim Machlev
Picture 7: MUSA/Lukas Musil
Picture 8: Fabien Batista

[via visualnews + tattrx]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.