Album Covers without dead Artists (10 Pictures)

Fast schon so ein kleines bißchen makaber, aber technisch hervorragend umgesetzt und irgendwie auch eine gute Idee: vermutlich hat Jeder von Euch schon einmal eine seiner Lieblings-Platten in der Hand gehabt und wehmütig auf das Bild eines inzwischen verstorbenen Künstlers geguckt. Jean-Marie Delbes und Hatim El Hihi gehen einen Schritt weiter, nehmen bekannte Plattencover und retouchieren die Toten einfach raus. Hier gibt es das dazugehörige tumblr-Blog, eine Auswahl von 10 Bildern habe ich hier einmal rübergeholt:

„Jean-Marie Delbes and Hatim El Hihi created famous album covers without the appropriate dead artist.“




___
[via]

Kommentare

9 Antworten zu “Album Covers without dead Artists (10 Pictures)”

  1. Karin Puls via Facebook sagt:

    Herrlich!!!

  2. Torsten sagt:

    Herrlich? Finde das eher traurig. Man merkt das man alt wird, wenn die Idole sterben…

  3. […] Kultur, Satire, Kabarett, Fun Album Covers without dead Artists Obamas Militärkürzungen lassen San Marino und Liechtenstein Angriff auf USA erwägen Neuer […]

  4. Tolle Zusammenstellung. Bei manchen Covern sieht man, dass sie auch ohne die verstorbenen Mitglieder noch eine gewisse Eigendynamik haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.