Adam Kalkin’s Push Button House made of a Shipping Crate (5 Pictures + Clip)

Fantastische Sache: ein komplettes Wohn- und Schlafzimmer, auf Knopfdruck, gemacht aus einem Seecontainer. Ich nehme an, der Erfinder und Architekt Adam Kalkin ist in seinem Leben mehrfach von einem Kontinent auf den Nächsten gezogen und musst dabei ständig sein gesamtes Hab & Gut verschiffen lassen. Da würde ich dann nämlich auch auf die Idee kommen, dass man aus dem Kasten doch direkt eine Living-Area bastelt, komplett mit Doppelbett, Couchecke, Essbereich, Bad und sogar eine kleine Bücherei, das Ganze wird hydralusch betrieben. Aktuell arbeitet der Architekt am Push Button House 2, welches dann 5 Zimmer haben soll – wie sind gespannt:

„At the push of a button, an enormous shipping crate transforms into a modern living space. The massive container-turned-home aptly known as Push Button House by architect Adam Kalkin opens up to reveal a fully adorned room featuring a bed to sleep on, a couch for lounging, a dining table, a bathroom area, a modest library, and numerous light fixtures. The architectural installation uses hydraulic power to unveil the room in 90 seconds‘ time.“


Clip:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=qthcGhOsL8s[/youtube]
___
[via mmm]

Kommentare

Eine Antwort zu “Adam Kalkin’s Push Button House made of a Shipping Crate (5 Pictures + Clip)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.