Accumulate my NP FH 70

Vor ungefähr 8 Wochen war ich entgegen meiner sonstigen Angewohnheiten Samstag Nacht mit meiner Videokamera unterwegs. Grundsätzlich sollte man mir, wenn ich am Wochenende feiern gehe, nur den Haustüschlüssel an einem Band um den Hals hängen, etwas Münzgeld in die vordere, rechte Hosentasche stecken und je einen Zettel mit Namen und Anschrift auf in die anderen Hosentaschen verteilen. Allein in den letzten 2 Jahren habe ich im Rausch leicht aufgekratzt eine Digitalkamera, ein Handy und einen Armbanduhr verloren. Wie Ihr wisst: ich lerne aus Fehlern immer erst, wenn sie mir 4x passiert sind. Das heisst, ich hatte an diesem Abend noch einen gut.

Nein – ganz so schlimm war es nicht: die Kamera habe ich noch. Obwohl ich mich in der o.g. Nacht auch schon für 5 Minuten damit abgefunden hatte, diese verloren zu haben. Völlig panisch rannte ich in dem Club auf der Suche nach der zwischendurch abhanden gekommenen Kamera umher, bis ich sah, wie Freund und Bandmitglied Gürtel samt Kamera entspannt am Tresen stand. In dieser goldfischösen Gedächtnisverfassung beschloss ich, die Kamera mit dem Akku nach oben sicherheitshalber in die vordere, linke Hosentasche zu stecken. Bevor ich wieder ausschweife: JA, der Akku war am nächsten Tag natürlich weg. Ich sprach am Tag drauf noch mit dem Varanstalter, dieser wollte sich mal umhören. Das war’s dann wohl.

Ich nahm an, damit leben zu können. Am Montag kramte ich also etwas Münzgeld aus der Hosentasche und nahm den Rest aus dem geheimen Geldtopf im Küchenschrank – 10€ sollten ja wohl reichen! Na gut, vielleicht noch 1,50€ in Briefmarken, falls der lokale Elektrofachhändler diese Akkus gerade nicht im Angebot haben sollte. Hatte er nicht. Und mit 11,50€ wäre ich auch nicht ganz ausgekommen: NEUNUNDNEUNZIGFÜNFZIG sollte der Original-Sony-Akku (NP FH 70) jetzt kosten! Bei ebay* habe ich einen Nachbau für 35€ gefunden. Allerdings so groß wie Weißrussland und mit einem Kabel (!) dran, welches vom Akku nochmal extra in den Netzeingang der Kamera gesteckt wird (siehe li., der Original-Chip konnte wohl noch nicht nachgebaut werden), sieht dämlicher aus als Gummistiefel mit Paisley-Musterung. Aber was soll’s – ich musste ja weiterfilmen!

Gestern bekam ich dann überaschenderweise eine E-Mail von o.g. Veranstalter – ratet: man hat den Akku damals gefunden, innerhalb der letzten 8 Wochen jedoch wenig Zeit gehabt, mich zu infomieren. Und wo man den Akku denn jetzt abgeben könne? 8 Minuten starrte ich mit offenem Mund auf den Bildschirm. Mir liefen Tränen die Wangen entlang, welche ich bis heute nicht als Wut- oder Freudentränen einzusegmentieren vermag. Nur: jetzt habe ich ja wieder Alles beisammen. Es bleibt also bei 3x. Für dieses Wochenende gilt somit höchst definitiv: Haustürschlüssel an einem Band um den Hals, Münzgeld in die vordere Hosentasche und je einen Zettel mit Namen und Anschrift in die anderen.

______
*= da fällt mir noch ein: bitte ersteigert den MC Winkel-Heli beim bloggercontest.de (PR-Aktion für ebay). Ist doch für einen guten Zweck, Mensch!

Kommentare

28 Antworten zu “Accumulate my NP FH 70”

  1. suzan sagt:

    tja, shit happens..oder so

  2. Opel-Kuddel sagt:

    Irgendwie kommt mir die Problematik bekannt vor.. Wenn ich mich nur erinnern könnte woher..

    PS: Derzeit Höchstbietender.. Müssen doch unser aller Winkelsen unterstützen

  3. Solidglobe sagt:

    Du hast einen Dusel. Wenn ich was verlier dann kehrt es zumeist auch niemals zurück. Das mit der Anschrift in die Hosentasche ist garkeine so dumme Idee. Aber von welchem Geld zahlst du denn dann das Taxi Meister? :D

  4. MC Schrämmsen sagt:

    Hey! Es gibt Menschen, die mussten in ihrer Kindheit wirklich mit dem Haustürschlüssel um den Hals herumlaufen! Und ja: Ich habe ein Trauma davongetragen!
    Seh Dich morgen…

  5. schöner hinweis zu don´t blog back in anger…
    schönes kielwetter kleiner
    hug r.l

  6. SirParker sagt:

    Hab für meine Panasonic auch nen Ersatzakku eines Drittanbieters gekauft. Der ist zwar nicht ganz so flach, wie das Original (etwa um die Hälfte dicker), dafür hält der aber auch über zwei Stunden -> 30 Euronen beim Elektro-Fachmarkt!

  7. Westpfalz-Johnny sagt:

    bei sony oft so: das gerät an sich kostet nicht viel mehr als der rest, aber sobald es an punkte wie zubehör, ersatzteile o. garantie geht, wirds schnell teuer.

  8. steuertusse sagt:

    du hast es mit dem verlieren- ich mit dem Display zerstören meiner Digitalkameras.

    Am schlimmsten daran ist doch immer wieder, das man sich darüber ärgert so doof , unachtsam etc gewesen zu sein.

    Man ärgert sich quasi doppelt und dreifach weil man ja selber Schuld ist, und diese nun wirklich keinem in die Schuhe schieben kann ,o))

    Aber schön, das alles wieder da ist ;o)

  9. eigenart sagt:

    Herr Winkel, ich empfehle Ihnen eine digitale Kamera/einen Camcorder für Surfer – die haben entweder einen Klettverschluss oder eine kurze Leash fürs Handgelenk… Sie wissen, so’n Schnürchen, mit dem man auch das Brett am Knöchel befestigt. Verlieren ist somit so gut wie ausgeschlossen. Und: Das Ding kann sogar nass werden… Bier und so.

    http://uk.gizmodo.com/wristcamera.jpg

  10. Dave-Kay sagt:

    kannst du das Video zum Heli ggf. noch mal mit etwas der Art nachstellen? :D

  11. Rico sagt:

    Bei der Fehleranzahl schon im Abstract waren da immer noch Auswirkungen eines Rausches einer leichten Aufkratzung ;).

  12. Erdge Schoss sagt:

    Und dann stehen Sie, werter Herr Winkelsen,

    hilflos und glasig im Blick vor oder hinter Türen,
    unweit von Garderoben oder im Schatten der
    Hinterhöfe, hoffend, dass irgendwer den
    Adresszettel in Ihrer Hosentasche findet …

    Derweil der Regen einsetzt und Sie …

    Nicht auszudenken … Eine Träne der Rührung
    benetzt meinen Hemdkragen …

    Mein Gott, was müssen Sie durchmachen?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  13. menace sagt:

    War da nich mal so ne Geschichte, dass diese nachgemachten Akkus immer explodieren? Oder war das nur eine von Sony aufgebrachte Geschichte, um die Höchstpreise für Ersatzteile zu rechtfertigen?

  14. Dahaniel sagt:

    Haustürschlüssel an einem Band um den Hals, Münzgeld in die vordere Hosentasche und je einen Zettel mit Namen und Anschrift in die anderen.

    Genau, damit wenn Dich jemand Dich auf der Strasse findet er auch weiß wo er sich mit dem Schlüssel den Finderlohn abholen kann :D

  15. MC Winkel sagt:

    @ suzan: … sagt Forrest Gump auch.
    @ Opel-Kuddel: Jetzt schon nicht mehr! Da muss mehr drin sein! :)
    @ Solidglobe: Naja, der Promibonus. Grdstzl. streiten die Taxifahrer hier, wer mich heim bringen darf.
    @ Schrämmsen: WEM sagst Du das, Schrämmsen! Ich hatte ihn bis zur 6ten Klasse um den Hals baumeln.
    @ roman: Wobei das mit dem Anger-Bloggen und dem Kielwetter in diesem Beitrag ganz besonders gut passt, findest Du nicht?!
    @ SirParker: Mensch Peezey, die hatte ich doch auch mal! Der große war echt i.O., hat mir im Asien-Urlaub die Zeit gerettet…
    @ Westpfalz-Johnny: Naja, das Teil selbst war auch schon nicht günstig. Aber 60GB HD muss halt sein. Man weiß ja nie.
    @ steuertusse: Wobei ICH ja nie schuld bin! Der Alkohol ist es!
    @ Rico: Immer wieder!
    @ Erdge Schoss: Da können Sie mal sehen! Und nun sagt noch einer, ich hätte gewisse Benefits nicht verdient. It’s an envy mans world!
    @ menace: Explowas? Hören Sie bloß auf, das fehlt mir noch…
    @ Dahaniel: zB!

  16. steuertusse sagt:

    *lol* Herr Winkelson- ich vergass

  17. MichaelLJ sagt:

    @SirParker
    Was ist eigentlich mit Deiner Seite los? Ist das ein Scherz oder wurde die echt gehackt?

  18. MC Winkel sagt:

    Sorry, eigenart und Dave-Kay sind vorhin im Spam gelandet, also:

    @ eigenart: Also ich weiß ja nicht. Geht das nicht tierisch auf die Schulter?
    @ Dave-Kay: Wo haben sie siolche Videos her? Aber okay, ich sage: JA, auch das ist mit dem Heli möglich. nicht! Das Ding wiegt 15g oder so… :)
    @ steuertusse: Sehen Sie!
    @ MichaelLJ: Ja, das frage ich mich aber auch?! Schreibblockade?

  19. ich finde, man sollte handys und kameras in menschen implantieren können, dann kann auch nichts mehr passieren. und die adresse könnte man mit einem chip implantieren lassen, falls man die hose mit den zetteln irgendwo vergisst. chip-scanner könnte man dann an allen strassenlaternen anbringen. so bleibt dann nur noch das schlüsselband, um das man sich sorgen machen müsste.

  20. frau k. sagt:

    ich nehm nur ein „Utensil“ mehr mit, wenn ich ausgehe, sonst darf ich auch nicht mehr als nötig an mir rumtragen.

  21. SirParker sagt:

    @MichaelLJ&MC: Wegen privater Dinge eine Woche geschlossen! Wollte es nur jemand anderem in die Schuhe schieben.

  22. FrauvonWelt sagt:

    Werter Herr Winkelsen,
    ich verrate Ihnen was: Ich kenne auch so einen
    Allesüberallrumliegenlasser und Sachenverlierer.
    Sie würden sich gut verstehen, Sie beide. Da bin
    ich sicher. Ich weiß nur grad nicht, wo er ist.

    Herzlich
    Ihre FrauvonWelt

  23. rl.green sagt:

    Acht Wochen??? Ein Fall für U&J, hier eher für J!
    Trotzdem Glückwunsch, ein Ersatzakku ist ab und zu Gold wert.

  24. eigenart sagt:

    Ich muss mir nur die ganze Zeit vorstellen, wie sie da so heimtorkeln – mit nem Schlüssel um den Hals und aus dem Ärmel des Sakkos baumelt ein Camcorder an der Schnur.

    Das erinnert mich so an Handschuhe, die Eltern ihren Kindern hinten an ner Schnur durch den Anorak ziehen und die dann so an den Handgelenken rausbommeln…

  25. Dr.Sno* sagt:

    Wo war er denn, der Akku?

  26. HinRichter sagt:

    @mcwinkel
    wegen dem heli: also mitbieten kann ich im moment nicht (sowas musst du am monatsanfang reinsetzen ;-)), aber als knochenmarkspender hab ich mich heute registriert und zahle die erfassung selbst. quasi hast du mit dem artikel selbst schon was für den guten zweck getan =)

  27. ach ja, die ehre die kamera samt akku mit kabel kennenzulernen hatte ich ja bereits ;)

  28. Kathrin sagt:

    Es war schon immer etwas teurer, sony zu mögen *gg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.