Ab-Soul – „D.R.U.G.S.“ + „Do What Thou Wilt“ (Full Stream)

ab-soul-drugs-video-whudat

Morgen erscheint das neue Ab-Soul aka Soulo-Album „Do What Thou Wilt“ (aus der Thelema, einer lose zusammenhängenden, neureligiöse Bewegung, die sich in weiten Teilen auf Aleister Crowley bezieht, „Do what thou wilt shall be the whole of the Law. Love is the law, love under will.“) und heute gibt es nach „Huey Knew“ und „Braille“ das dritte Video aus ebendiesem Album, „D.R.U.G.S.“.

Auf D.R.U.G.S. gibt es Vocals von Mac Miller zu hören, der in dem Video nicht auftaucht, zu dem Thema des Songs aber garantiert auch jede Menge zu erzählen hat. Soulo berichtet von seiner eigenen Drogenabhängigkeit und beichtet, wie diese Sucht sein gesamtes Leben aus den Fugen geraten lassen hat, wie sich selbst Freunde und Familie von ihm abgewandt haben. Am Ende bittet er dann noch einmal eindringlich die zuhörenden Heranwachsenden, sich doch bitte nicht den Drogen zuzuwenden. Ein zweites Happy End also, wenn man berücksichtigt, dass die Veröffentlichung des „DWTW“-Albums über TDE tatsächlich noch in diesem Jahr geklappt hat. Produziert wurde die Nummer von FrancisGotHeat – enjoy:

„Soulo uses the song to open up about his drug addiction and how it’s affected his relationships with family and friends. He, through Mac Miller, begs, „I can’t help myself, I think I need some help.“ He ends the song poignantly asking kids listening to not use his words as motivation to do dive into drugs.“

Ab-Soul – „Do What Thou Will“ (Album Stream)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.