50 Pfennig

Dann lieber gleich gar nichts, oder? Ich mein‘, egal wie jung man ist – man lernt doch nicht, mit Geld umzugehen, indem man exakt 50 Pfennig Taschengeld die Woche bekommt, oder? Aber so war es wohl Ender der 70er Jahre, meine Eltern wollten mich offensichtlich sehr sanft an den Umgang mit dem bösen Tauschmittel gewöhnen. Gut, damals hat die Kugel Eis auch noch 25 Pfennig gekostet. Vielleicht wollten meine Eltern auch einfach nur mal sehen, ob ich tatsächlich die unverfrorene Leichtsinnigkeit besäße, dem Eisman mein gesamtes Wochenbudget für 2 Kugeln Stracciatella auf die Theke zu kloppen. Da hätten Sie aber lange warten können – Stracciatella wurde ja erst in den Neunzigern eingeführt.

50 Pfennig. Das wären heute 25Cent. Mit Glück hätte ich also zwei SMS die Woche verschicken können, wobei eine davon leer beim Empfänger angekommen wäre, weil ich mich auch damals schon mit technischen Novitäten sehr schwer tat. Mal abgesehen davon, dass ich ohnehin 17 Jahre auf ein Handy hätte sparen müssen. Panini-Fußballbilder hingegen waren damals relativ günstig: für 25 Pfennig gab es 5 Stück – so sparte ich oft 3 Wochen, um mir beim Händler direkt 6 Packungen kaufen zu können. Panini war übrigens das Jamba ’79, denn als ich die 30 Bilder zuhause einkleben wollte stellte ich fest, dass 30% doppelt waren und egal wie lange ich sammelte und tauschte: mindestens 15 Bilder waren nur auf schriftliche Bestellung erhältlich; für 10 Pfennig pro Bild. Also wieder drei Wochen warten.

Vielleicht habt Ihr es schon gemerkt: mit all diesen Fakten versuche ich nur einen im Folgetext beschriebenen Gesetzesverstoß zu mildern, denn: JA, ich habe mal Schokolade geklaut! Milka Alpenvollmilch. Und wie es bei fast all meinen Delikten der Fall war, wurde ich natürlich auch dabei erwischt. Bis auf Stefan, Holger, André und Ingo weiss bis heute allerdings noch keiner die ganze Wahrheit – doch jetzt ist Schluß, ICH PACKE AUS:

Nach der Schule gingen wir auf dem Nachhauseweg wie so oft in den Edeka-Markt im Einkaufszentrum. In der vorigen Nacht war Vollmond, ich bekam eine 4- in Mathe zrück (rechnete indes bestenfalls mit einer 5+ (in diesem Falle hätte ich 2 Wochen kein Taschengeld mehr bekommen!)) und die Sportlehrerin lobte mich für meinen ersten gelungenen Aufschwung (sie wusste nichts von meinem Börsenspekulanten-Doppelleben). All diese Umstände machten mich bei Edeka in Gang 3 zum Schoko-Beserker: Ich klemmte mir 2 Tafeln meiner Lieblingsmarke hinten in den Hosenbund und machte mich auf den Weg zur Kasse. Den Freunden, die mein Tun draußen am Fenster verfolgten, signalisierte ich mit Zeige- und Mittelfinger bereits die Stückzahl der illegal erworbenen Ware zwischen Steiß und Palomino, als mir der Ladendetektiv wuchtig auf die Schulter klopfte: „Ich glaube, wir haben da mal etwas zu besprechen!“. Er schleppte mich in sein Büro, ich weinte. Er bat mich um die Herausgabe des Diebesgut und ich packte aus: eine Tafel Milka-Alpenvollmilch! Eine.

Die andere Tafel, die inzwischen zur Mousse entartete, aß ich am Nachmittag gemeinsam mit Stefan, Holger, André und Ingo. Bei mir im Kinderzimmer – welches ich die folgenden 4 Wochen nur noch für Konsultationen bei Schule und Arzt (mein Eisenmangel, Ihr wisst schon) verlassen durfte.
Das Panini-Bundesliga-Sammelalbum 1979 wurde niemals komplettiert.

Kommentare

46 Antworten zu “50 Pfennig”

  1. sebi sagt:

    also dafür respekt, herr mc. in der situation noch cool genug zu bleiben die eine tafel totz allem mitzunehmen, dass macht ihnen so schnell keiner nach.

  2. der Kaiser sagt:

    Da hatte der Arsch aber Kirmes, nicht?

    Ach ja, die Panini Bilder… das war noch eine Zeit. Diverse Alben, mehr oder minder komplett vergammeln nun in meinem alten Kindezimmer glaube ich… will jemand noch Bilder tauschen mit mir? ;-)

  3. lluxus sagt:

    an dem abend gabs wahrscheinlich nur noch eins: „zähne putzen, ab ins bett!“
     
    das hab ich unzählige male in meiner kindheit gehört, allerdings nicht wegen diebstal, meist war was in der schule vorgefallen. und das gute alte fernsehverbot war auch immer mit von der partie. hausarest dagegen eher weniger…

  4. DraMaticK sagt:

    Tja ja… ich gestehe: Ich habe nie Schokolade geklaut, dafür aber Sammelbildchen :-O
    Aber fragt nicht welche ;)…

  5. schildeck sagt:

    Moinsen MC,

    hast dich eigentlich damals freiwillig fuer das himmelfahrtskommando gemeldet, oder vorher beim murmeln verloren?? :-) Warschon ne geile aktion, dass die kollegen von draussen zuschauten :-P

    gruss
    schildeck

  6. Ich habe nie irgendwas gestohlen, trotz geringem Taschengeld. Allerdings hatte ich schon als Kind diverese „Jobs“, sei es meiner Mutter die Küchentüchlein zu bügeln. Für 5 inkl. schön falten gab’s 20 Rappen. Oder meiner Grossmutter bei der Bohnenernte zu helfen, das gab 1 Franken. Ausserdem war durch mich das Auto immer sauber gesaugt. Heute bügle ich nicht gerne, putze mein Auto nie und haben keinen grünen Daumen, merken Sie was?

  7. Siggi sagt:

    Obwohl ich in den Neunzigern aufwuchs, belief sich mein Taschengeld in ähnlichem Rahmen wie bei Ihnen (2 DM pro Woche bei freier Verpflegung und Klamotten-flatrate). Als ich dann 14 war, endete meine rebellische Klauphase auch in einem Büro eines Supermarktes. Der schlaue Klein-Kriminelle von heute hört ja mit 13 auf…

  8. Gürtel sagt:

    panini…ach, schön, das hatte ich auch und besonders schön waren die kickermatten.. und beim zocken wurde ich auch mal erwischt. bei WOM in kiel ne single geklaut und erwischt worden…und dann war ich mal im zirkus und bin da auch beim clown erwischt worden…(der dauert ein bischen, is aber gut, wie ich finde)

  9. SirParker sagt:

    Danke MC… Du weißt es noch nicht, aber Du hast mir gerade geholfen… dafür schick ich Dir auch eine Tafel Schokolade…was ist nochmal Deine Lieblingsmarke?

  10. olli sagt:

    Ich muss mich gerade schütteln, weil ich auch ohne Link die wahre Bedeutung von Palomino kannte! Dabei hätte es doch WitBoy sein müssen! Ihh.

  11. prinzzess sagt:

    hm…irgendwie scheinen wir eine ähnliche kindheit gehabt zu haben…*grübel*

  12. MC Winkel sagt:

    @ sebi: Eigentlich hatte ich nur Schiss, für 2 Tafeln auch eine doppelt so hohe Strafe zu bekommen!
    @ Kaiser: Trauerfeierstimmung zuhause. Erst als ich sturmfrei hatte, lockerte es sich wieder auf. Ich hatte ja noch Schoki! :) Panini? Aus welchem Jahr denn?
    @ lluxus: Unter uns: Fernsehverbot zog immer am meisten. Ich litt sehr!
    @ Dramatick: Wleche denn? :)
    @ Schildeck: Tschja, war immer schon so ein hartes Leben als Rädelsführer!
    @ ChliiTierChnübler: Ja, tu ich: Sie sollten einen Bügel-, Bohner- und Autoreinigungskurs an der Volkshochschule absolvieren! Ich bin reise nämlich 1x im Jahr als Motivationstrainer in genau diesem Bereich durch D/A/CH! :)
    @ Siggi: :) Nach meinem 14ten Geburtstag wurde ich auch extrem vorsichtig! [ot] CD ist auf dem Weg!
    @ Gürtel: Ich hoffe nur, Du hast Ihm nicht das Portemonnaie geclowt. Huhuhahaha.
    @ SirParker: Musst Du oben nachlesen. Habe mit Milka nur einen Vertrag über 2x Nennung des Artikels ausgehandelt. Gehe mir übrigens jetzt vom Honorar einen Jamaica-Urlaub buchen!
    @ olli: „Witboy“ kenne ich jetzt nicht?!
    @ prinzzess: Auch Fußballbilder gesammelt und mit Stefan, Holger, André und Ingo rumgehangen? :)

  13. Dirk sagt:

    Stracciatella erst in den Neunzigern? Winkelsen, vielleicht bei euch da oben Nahe des Nordpols. Hier in fast Italiennähe gab es Stracciatella schon in den 70ern, als ich vom Tennisplatz nach Hause fuhr hinten an der Konditorei aus’m Fenster raus verkauft. Und das noch nichtmal von nem italienischen Bäcker.

  14. bosch sagt:

    Sowas kann heute zum Glück nicht passieren. Die Kids von heute werden alle Blogger und verdienen sich mit den verkauften Anzeigen auf ihren Seiten dumm und dusselig.

  15. sebi sagt:

    ot: (haben sie dazu noch nix gesagt oder habe ich es verpasst?)

    „HipHop is dead“ nannte der Ostküsten-Rapper Nas polemisch sein letztes Album. Der legendäre KRS-One kontert, gemeinsam mit Producer-Veteran Marley marl, nun mit „HipHop Lives“.

    http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,489803,00.html

  16. fishcat sagt:

    Ich hab übrigens auch mit 50 Pfennig angefangen – und das war in der 80ern. :P

  17. SirParker sagt:

    @MC: D´oh! Wer lesen kann und so… weißt schon. Viel Spaß auf Jamaica… ist schön dort!

  18. KleinesF sagt:

    Stracciatella (von italienisch stracciato: zerrissen, zerfetzt) ist eine klassische italienische Einlaufsuppe aus Fleischbrühe und geschlagenem Ei sowie regional weiteren Zutaten. Anders als deutsche Einlaufsuppe wird sie mit dem Ei unter Rühren weiter gekocht, wodurch sich die namengebenden Fetzen bilden. Das Verhältnis von Eiern zu Parmesankäse in Esslöffeln ist in allen Rezepten etwa eins zu eins; bei der römischen Variante kommt der gleiche Anteil Grieß hinzu, bei den anderen halb so viel Paniermehl.

    Interessant finde ich auch, dass Margaret Thatcher an der Entstehung des Softeises mitgewirkt hat. Aber ob das in einen Kommentar zu Jugendtragödien passt, ich weiß nicht.

  19. Der Mitch sagt:

    Davon kamen also die Bremsstreifen in die Hose ;-)

  20. creezy sagt:

    ’ne Single: der „UrUr-Enkel von Frankenstein“ von Frank Zander, ich hatte sie vorher gekauft aber dann wie damals risikoreich üblich beim Einstecken dieses Singledreiecks zerbrochen. Da ich die (ganze) Single heute noch habe, bin ich wohl erfolgreicher gewesen als Du. Ich stieg aus dem Biz aus, als mein Bruder ein Schlauchboot klauen wollte. Weniger aus Sorge, wir könnten erwischt werden. Aber ich hatte ein sehr gutes Gespür dafür, dass wir das unseren Eltern nie hätten logisch erklären können …

    Aha, Surfertrouble. Sorry, wenn das jetzt doppelt erscheint.

  21. Finja sagt:

    ich hab nur mal zugeschaut, wie meine schwester beim diebstahl der bravo erwischt wurde… und selber geklaut hab ich diese (heute noch gern gegessenen) süßigkeiten-ketten.
    hab aber auch mit 50 pfennig angefangen… so anfang der neunziger… hätte ich doch damals schon ahnung von der inflation gehabt!

  22. Tim sagt:

    Schade, dass das Album niemals fertig wurde!
    Hey frag doch mal bei Panini nach und mit Glück ham die ja noch ein paar Sticker. Dann mannstes bei Ebay verschärbeln =D

  23. chrisse sagt:

    ich hab auch mit 50 pfennig angefangen, das war in den 90ern…

  24. panini war nicht jamba- hallo jmd zuhause.
    wie roch die schokolade?
    gruss r.l

  25. prinzzess sagt:

    @ prinzzess: Auch Fußballbilder gesammelt und mit Stefan, Holger, André und Ingo rumgehangen? :)

    fast. in meiner nachbarschaft lebten bis auf meine freundin angi NUR BUBEN. und ich bin ja anpassungsfähig. ;-)
    meine matchbox-auto-sammlung war grösser als meine barbie-selection.

  26. steuertusse sagt:

    ohhh ja ich möchte auch zu gerne mal eine Tafel Schokolade – allerdings bitte nur Lindt Schokolade- die von Deinen Pobacken angewärmt wurde vernaschen essen.

    *höhö* wieder sehr geile Geschichte…. grins

  27. steuertusse sagt:

    achso… ich hatte damals übrigens die WWF Kollektion, war das auch panini?

    @ sirparker ich glaube fast ich weiß warum sie dem MC gedankt haben^^

  28. shubidu sagt:

    meine eltern warn nicht mehr sauer das ich geklaut hatte …als sie erfuhren was ich geklaut hatte

    wodka (mit 15 wollt mir den keiner kaufen ..hatte sogar genug geld )

  29. nilz sagt:

    also wirklich mc. für mich als selbsternannten milchspeiseeis experten ist diese unerträgliche unwissenheit zu ende des ersten absatzes auch unerträglich….stracciatella erst seit den 90ern? hallo? was habe ich dann meine kindheit über immer gegessen? weisses eis mit schwarzen stückchen oder wie? also wirklich, hier mein lieblingseis dissen, geht gar nicht klar digger, echt, schlimm, ich bin entsetzt.

    ach so: UND AUCH NOCH DIEB!!!!!

    hihihi

  30. MC Winkel sagt:

    @ Dirk: Also bei „Toscani“ in Kiel-Mettenhof wurde das echt erst 1991 ins Programm aufgenommen!
    @ bosch: Stimmt. Ich werde immer dämlicher! Aber reicher? Die Steuer frisst ja alles!
    @ sebi: Danke für den Tip: Läuft seit 3 Wochen auf heavy rotation! Kann ja nicht immer zu allem Guten etwas sagen – die Musikthemen scheinen hier auch nicht so gut anzukommen…
    @ fishcat: Aha! Aber 50 Pfennig/Tag, nä!
    @ Peezey: Danke; werde mich amüsieren!
    @ f: Doch doch, passt super! Und vielen Dank, wieder ‚was gelernt!
    @ mitch: von den 5 Groschen? :)
    @ creezy: Schlauchboot? Hihi… da wäre selbst ich in Erklärungsnot geraten!
    @ Finja: Hm. Scheint dann ja doch üblich zu sein. Die Bravo hab‘ ich mir immer gekauft. Also ich die las, hatte ich bereits mein erstes Girokonto und bekam 20DM/Monat.
    @ Tim: Niemals! Sowas behält man, bis man nicht mehr atmen kann!
    @ chrisse: #4!
    @ roman: Doch! 1 Ministicker für 10 Pfennig – how dreist can you go! Schoki roch komisch. Mixture, würd ich sagen.
    @ prinzzess: Zeig her!
    @ steuertusse: Danke! Und wg. Parker: Ich glaube, ich weiss es auch!
    @ shubidu: Und das begrüßten Ihre Eltern? Cool.
    @ Nilz: siehe „@ Dirk“ – kennst doch meine Suburbia-History! Wir hatten nichtmal Stracciatella!

  31. nilz sagt:

    moment mal moment mal, stop jetzt alle mal, bevor das hier untergeht….was les ich da oben in deinen antworten:
    DU HAST REGELMÄSSIG DIE BRAVO NICHT NUR GELESEN SONDERN AUCH NOCH GEKAUFT!??!?!?!?!?!?!?!!?!?!??!?!?!?!???!?!??!!?!?!?

    hallo? genfer konventionen? das gibts doch gar nicht! das ist ja ein skandal! hallo?!?! wo sind die blogfundis wenn man sie braucht? hihihihihihi

  32. prinzzess sagt:

    kann nix mehr zeigen…habs dann meinem bruder geschenkt…und ich weiss nicht, gegen was er die autole eingetauscht hat…*grübel*

  33. schildeck sagt:

    die Musikthemen scheinen hier auch nicht so gut anzukommen…

    bist du etwa ne trendhure mc??….
    also ich find die musikthemen sehr interessant… mag aber auch daranliegen, dass ich fuer diese musikrichtung etwas uebrig habe…

    gruss
    schildeck

  34. Dr.Sno* sagt:

    „Stracciatella wurde ja erst in den Neunzigern eingeführt“

    …in Kiel vielleicht! Aber in den 70ern kanntet ihr da oben ja auch kein Weissbier…

  35. klip sagt:

    Ich war natürlich immer brav. Quasi ein Vorzeigekind.
    Na gut, bis auf dieses eine MickyMaus-Heft. Ich wollte es bezahlen! Dann war aber keine Kasse mehr vor mir, nur hinter mir. Blöd gelaufen…
    Das darf man ja eigentlich keinem erzählen, sonst wird man noch dafür ausgelacht. Haben Sie auch Entenhausener Geschichten gelesen?

  36. nordvest sagt:

    Wurde auch beim Klauen erwischt.
    Bravo-Schülerkalender *schäm*

  37. Maik sagt:

    Tz, tz, tz… so jung also schon so abgewichst? Kein Wunder, was aus Dir geworden ist! ;)

  38. Schnitzel sagt:

    Eine kleine Spende, eine kleine Spende, Winkelsen ist total am Ende…

  39. Kurs gebucht, wann kommen Sie?

  40. Peder sagt:

    Für alle die ihre alten Panini Heftchen voll bekommen wollen: Auf http://www.klebebildchen.net kann man alle je erschienenen Serien noch tauschen. Auch das Fußball Album von 1979 ist noch zu tauschen.

  41. DanielaausKöln sagt:

    MC, Du bist ein Philosoph!!!

  42. Nixxus sagt:

    Ich war früher auch Panini verrückt und habe sogar ohne „Nachkauf“ Captain Future vollbekommen^^

    Außerdem war ich wieder „großer“ Sammler bei der letzen WM, jedoch habe ich, glaube ich (schäm), mehr bestellt als gesammelt.

    Naja eins hab ich zumindest nicht gemacht, die Bravo geklaut, hab die abgeriffenen (?) der Kollegen gelesen.

    @Dr.Sno*
    bin zwar nicht von da „oben“, aber brauchs auch heute nicht, was bei Stracciatella schon anders aussieht hehe

    Ist “Toscani“ eigentlich ne Kette, denn das haben wir hier fast tief im Westen auch?

    Grüße

  43. Radik sagt:

    FX-CashFlow Team developing unique, reliable and profitable forex robots for real trading http://forex-robots-signals.com/. Robots proved its reliability on forward tests on the real accounts.

  44. Links…

    […]Sites of interest we have a link to[…]……

  45. Eagegoharce sagt:

    What i don’t realize is in reality how you’re now not actually a lot more neatly-favored than you may be right now. You’re so intelligent. You already know therefore significantly on the subject of this matter, made me in my opinion imagine it from so many various angles. Its like women and men aren’t fascinated until it?¦s something to accomplish with Lady gaga! Your individual stuffs excellent. At all times take care of it up! Read more how to play 3d games online here –
    free online game downloads

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.