50 Jahre Bravo-Titelseiten

Achtung: es kann sein, dass Sie auf diesen Seiten etwas mehr Zeit verbringen werden. Ich habe gerade mal geguckt, wann ich angefangen habe, die Bravo zu lesen und habe mit Erschrecken festgestellt, wie lange ich das dann auch durchgezogen habe. Das Einzige, was noch schlimmer ist: ich fühlte mich von der damaligen Mode inspiriert und rannte tatsächlich nicht selten in dem Outfit des jungen Mannes hier links zur Schule:

Jesus! Es ist so herrlich, was ich für ein Spacken war bin. Hier noch ein paar anderer Cover, an die ich mich sofort erinnern konnte. Und hey: Eine. Mark. Achtzig! Das wären heute 90 Cent. Ach, ich reminisce doch schon wieder.

1599-1 1581-1 1562-1

1553-1 1520-1 1608-1

Postet mal die Cover Eurer Jugend in die Kommentare oder Eure Blogs. Und hört auf, nachzurechnen. :)
___
[via]

Kommentare

15 Antworten zu “50 Jahre Bravo-Titelseiten”

  1. Ich durfte keine Poster aufhängen zuhause und hatte wegen meines BRAVO-Abos viele Freundinnen. Die netteste bekam dann immer die Posters. Wir sind alle sexuell relativ unverklemmt. Danke Dr. Sommer. (Und danke an meine Eltern für das Abo, obwohl ich noch verdammt jung war damals.)

    Edit: Ich rechne übrigens doch: Als ich erstes Mal Dr.Sommer las warst Du schon aktiv in schlechter Kleidung unterwegs. Doch ca. 7 Jahre älter als ich!

  2. Mell sagt:

    Na super…. Ich!bin!alt!. Welchen Fehler man nicht machen sollte: Nach einem der 1000 Schwärme dem Schwarm verganger Zeiten zu googlen von dem man jeden Schnippsel aus der Bravo gesammelt hat (In meinem Fall Noah Hathaway, der süsse kleine Atréju aus der unendlichen Geschichte) und zu gucken, wie der heute aussieht.
    Vielen Dank MC…. *gmpf*

  3. MC Winkel sagt:

    @ChliiTierChnübler: Psssst! Ich sagte doch: NICHT nachrechnen! Außerdem sind das bestimmt nur 2 oder 3. Ich bin 27!
    @Mell: Oh! Das ist jetzt auch ein Schock für mich! Schlimm, dass Leute ohne Ego sich immer so zutättowieren müssen, oder? :)

  4. Mell sagt:

    Weiß jetzt gar nicht was ich sagen soll… Volle Zustimmung und dann bist Du auch überall tätowiert? (Ach nee, hab Dich ja nackich gesehen…)

  5. Paulussen sagt:

    http://www.coverbrowser.com/image/bravo/2261-1.jpg

    Ich kann mich gut an dieses Janette-Poster erinnern.
    Hab das einem Freund, auf einer Party, leider vollgek****.
    Er trägt mir das heute noch nach ^^ Sein schönes Poster

  6. Danimateur sagt:

    Also, würden Sie mir jetzt die Fotostory’s zeigen, könnte ich das eher sagen. Cover werden doch überbewertet. ^^

  7. Robby sagt:

    Nie eine einzige Bravo gekauft. Ich hab nur Mickey Maus, Limit, Bravo Screenfun und Gamestar gelesen. Wobei das nicht nur Jugend, sondern auch Kindheit war :D

  8. MC Winkel sagt:

    @Mell: Neee, aber ich hab doch auch ein total großes Ego! (einzige Reaktionsmöglichkeit, isjaklar! :))
    @Danimateur: Ich fand die 3D-„Mein erstes Mal“-DINA4-Bilder eigentlich immer am wertvollsten!
    @Robby: Nerd, Du! :)

  9. die anke sagt:

    lieber herr winkel, sie gluecklicher. als ich die erste bravo las war sie noch in schwarz/weiss, glaube ich jedenfalls oder hab es verdraengt.

  10. Na Danke Herr Winkelsen! Jetzt weiß ich, wie fucking alt ich bin. Und Sie erst!

  11. junkie sagt:

    Wann sehen wir Sie auf dem Cover, Herr Winkel?

  12. […] und schließlich das erste Mädel, dass nur mit mir gehen wollte. Aber auch die erste BRAVO, die meine Mutter nach einem Besuch Ihrer Schwester in der Schweiz über die innerdeutsche […]

  13. Gürtel sagt:

    …und es war sommeeeeeeeer….das erste mal im leben…

  14. lichtmalerin sagt:

    Bitte einen Starschnitt. Von BAS. (Ich mein ja nur….)

  15. Bernardo sagt:

    Ich find das ja wirklich prima, dass ich nicht der einzige bin, in dessen Jugend ständig und irgendwie Bon Jovi auf dem Cover war. Allerdings finde ich die hier gezeigte Version zusammen mit der darunter stehenden Bildzeile „HardRock-Bands im Vergleich – Wer hat den geilsten Frontman?“ gemessen an heutigen Maßstäben irgendwie…zynisch…

    Immerhin schafft er es locker, die schon echt schlimme Frisur von George Michael im direkten Vergleich noch zu toppen! RESPEKT! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.