3x die kompletten 3 Staffeln von IT-Crowd zu gewinnen!


Und so einfach geht das hier beim Emser: Ihr schreibt Euer speziellestes/derbstes/dämlichstes IT-Abenteuer (Fauxpas beim Einkauf im Elektrogroßhändel, Missverständnis an der Hotline im technischen Kundendienst, Unwissende Kunden gehabt oder selbst zu doof gewesen, vom schlechtgelaunten Weißwarenverhökerer im Saturn am Samstagmorgen auf die Schnauze bekommen – Ihr wisst schon, der normale Wahnsinn) in Eure Blogs und verlinkt auf diesen Beitrag. Die 3 skurillsten Stories werden mit je einer fetten DVD-Box prämiert. Aber aufgepasst, in der Jury sitze: ich. Das ist aber mehr Hakennase als Haken – also ab dafür! Mehr als 5 Trackbacks kommen hier eh nicht an – das sind somit recht hohe Gewinnchancen.

Falls Ihr noch kein Geschenke für Weihnachten habt oder selbst auf die IT-Crowd steht: mitgemacht! Einsendeschluss ist Freitag, 18.12.2009, 23.59h und liebe Grüße an des Rechtswegs Mudder. Für die ganz derben Nerds hab‘ ich hier noch den Ausschneid- und Klebe-Moss. Viel Erfolg, y’all!

[EDIT: So, nach dem Feste wieder online und endlich Zeit gehabt, mir alle Beiträge anzuschauen. Ich mache es kurz: die Gewinner sind Christian, Herr RundUmKiel und JollyOrc. Bitte meldet Euch doch mit Euren Adressdaten bei mir! Danke an alle Teilnehmer und nicht traurig sein – ich Januar gibt es das nächste Gewinnspiel!]

Kommentare

28 Antworten zu “3x die kompletten 3 Staffeln von IT-Crowd zu gewinnen!”

  1. Hakan sagt:

    Das mit den Trackbacks habe ich nicht gebacken bekommen. Aber ich kenne immerhin Kurz-URLs, das macht mich zum Halbnerd. Also hier: http://bit.ly/6kicqY

  2. WillsonChill sagt:

    hmm, müsste ich mir ja erst ein blog zulegen. schade, obwohl ich ne nette geschichte hätte.

  3. Babel sagt:

    @WillsonChill schreib als gastbeitrag bei mir dann bekomm jeder 1,5 staffeln ;)

  4. chilibean sagt:

    Eine Story die ich schon vor längerer Zeit, genauer bereits vor zwei Jahren verbloggt hab, aber das war so ziemlich die dämlichste Aktion die ich je in der IT erlebt hab…

    http://blog.chilibean.de/archives/2007/08/17/die-spezialisten/

  5. Mone sagt:

    Ich <3 IT-Crowd und werde wohl auch mitmachen (müssen)! ^^

  6. Nils sagt:

    Über meine negative Erfahrung mit dem äußerst kompetenten Support des Herstellers MSI hatte ich schon vor einiger Zeit mal etwas in meinem Blog geschrieben ;)
    Ich erinnere mich nur ungern an die Story :D

  7. Tales from a Nerd (1)…

    Ich nehme mal dieses Gewinnspiel hier zum Anlass, tatsächlich wollte ich ja schon ein paar Mal einige dieser, nun sagen wir, dunklen Seiten meiner Vergangenheit offenlegen. Schließlich habe ich ja doch eine ganze Weile so getan als wäre…

  8. Die Muräne sagt:

    Ich warte ja immer noch auf diese Marvin Gaye Raubkopie, die ich hier mal vor ca. 2 Jahren mal gewonnen habe. Aber glauben Sie ja nicht, ich sei darauf angewiesen und werde jetzt hier rumbetteln oder so

  9. denzel sagt:

    sowas mit californication – ich würde extra anfangen zu bloggen. ^^

  10. tarek sagt:

    Whouw – das wäre ein Thema für mein Blog! :o)

  11. babbad sagt:

    Hmm hab leider keinen Blog, aber ich versuchs mal hier mit meiner Geschichte. Hoffe das zählt auch.
    Also ein Freund von mir arbeitet bei einer IT-Service-Hotline einer größeren Firma. Eines Tages rief eine verzweifelt klingende Frau bei ihm an und sagte total aufgelöst: „Isch hab des Inderned gelöscht!“ Gemeint war wahrscheinlich das entfernen des Browser-Icons vom Desktop. Mein Freund hatte aber die passende antwort parat: „Ach sie waren das!?“
    Darauf sie fast am heulen: “ Es dud mir soo leid! Es war kein Absischt!“
    „Naja ist nicht so schlimm, wir haben nich ne Sicherung auf Diskette!“
    Leute gibts, die gibts garnicht!
    Gruß
    babbad

  12. Donna sagt:

    Maurice ist süß!

  13. Herr Schmidt sagt:

    Ich empfehle einfach mal die folgenden Links:

    http://kunden.ausderhoelle.de
    http://kollegen.ausderhoelle.de

    Hab ich gerade via indigoidian.de entdeckt und bin mir sicher das der / die Betreiber(in) die Staffeln verdient hätte(n).

  14. MrRogers sagt:

    Ich war als IT-Support eingesetzt und bekam nem Anruf, dass ‚der Drucker hier nicht funktionieren/angehen‘ würde. Nach langem hin- und her fahre ich kilometerweit zu dem Typen hin (mit neuem Drucker im Schlepptau), gucke mir den Drucker an – stecke den Stromanschluss ein und gehe – nicht ohne einen vielsagenden Blick zum DAU zu werfen – wortlos wieder aus dem Raum.

  15. Erdge Schoss sagt:

    Zählt, werter Herr Winkelsen,

    IKEA da auch zu?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  16. Jos Welt sagt:

    Mein beklopptestes IT-Erlebnis…

    Da der Emser wieder Backlinks braucht und ich IT-Crowd schon ziemlich lecker finde, hier und heute ein paar Klassiker aus meiner Ausbildung:
    Ich habe besonders in der Anfangszeit meiner Ausbildung viel Zeit im First-Level-Support verbracht. Wenn man al…

  17. […] Win­kel will unsere skur­rils­ten IT-Abenteuer erfah­ren. Ich habe da ja einen rei­chen Schatz durch meine Arbeit in einem […]

  18. Bin zwar inzwischen ein Blog-loser Mensch, aber ich werde mich trotzdem mal in einem kurzen Text beteiligen:

    War ein Jahr lang als Reklamationssachbearbeiterin in einem großen Hardware-Onlineversand beschäftigt und bearbeitete eine Mail eines Menschen, der laut Signatur Administrator einer Firma war. Er berichtete davon, dass er vor einer Woche einen Router bei uns gekauft hätte. Und er hätte alles ausprobiert um damit online zu kommen, es würde aber einfach nicht funktionieren. Er regte sich auch über die schlechte Betriebsanleitung auf & wollte das Gerät nun reklamieren. Ich war kurz davor die Mail an die Technik weiterzuleiten, ob die eine Idee hätten, woran der Fehler liegen könnte, bis ich in die Bestellhistorie schaute.

    Es war nur eine einzige Bestellung drin, daher konnte es sich nur um DIESES eine Gerät handeln, welches dieser Admin beschrieb. Ich schrieb ihm daher eine freundliche Mail zurück:
    —-
    Sehr geehrter Herr …,

    vielen Dank für Ihre Email.

    Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass es sich bei dem von Ihnen gekauften Gerät XYZ um einen Printserver handelt. Dessen Funktionsumfang sieht eine Onlineverbindung bedauerlicherweise nicht vor. Ein Reklamationsgrund liegt daher nicht vor.
    MfG
    —-

    Eine Antwort erhielt ich leider nie :-)

  19. Warum ich nichts mehr von MSI kaufe…

    Grad eben überflog ich alle Bilder die sich so über die Jahre auf meinem Handy angesammelt haben. Nicht viel spektakuläres dabei, bis ich dann ein Foto sah, das mich nochmal an ein unschönes Erlebnis mit dem Hardwarehersteller MSI e…

  20. diaet sagt:

    Wenn alte Storys schon zählen:
    http://diaet.blogsome.com/2007/07/24/modus-pubertar/

    Die neuen muss ich erst noch schreiben ;)

  21. Mone sagt:

    Also ich habe auch gerade einen Backlink abgesetzt. Und beide Erlebnisse von dieser Woche. ;)

    (Yay, als ob die von Ihrer Aktion wussten… haha! :D )

  22. rundumkiel sagt:

    Auch rundumkiel möchte gerne mitmachen. Den Artikel „Offline: Ein Tag ohne Internet“ gibt´s hier: http://rundumkiel.de/2009/12/18/offline-ein-tag-ohne-internet/

    Schöne Aktion… Viele Grüße von rundumkiel

  23. Jo sagt:

    Hups, hatte ich doch glatt den Backlink vergessen – reieditiert und so vor Deadline noch validiert. Bäm!

  24. Christoph sagt:

    Ich arbeitete mehr als 5 Jahre an einer IT-Hotline. Es gab nette, interessierte Anrufer. Es gab Anrufer, denen ich ein wenig auf die Sprünge helfen musste. Es gab Anrufer, die – vorsichtig gesagt – wenig technikaffin waren. Und es gab diese eine Anruferin.

    „Wenn ich aufs B drücke, kommt ein X.“ rief mir die verzweifelte Anruferin entgegen. Erstaunen bei mir. Sie solle doch bitte das Gerät aus- und wieder einschalten. Dieses Allheilmittel kennt nicht nur die IT-Crowd.
    „Wenn ich auf das L drücke, kommt ein S!“ meckerte mich die junge Dame an und meine Erklärungsversuche scheiterten wir Westerwelle an der englischen Sprache.
    Wir verabredeten uns, dass ich recherchieren und mich später nochmals bei ihr melden würde. Gesagt und getan. Niemand in der Abteilung kannte das Problem und wir waren sprachlos.
    Na gut. Probieren wir es doch einfach nochmal und ich ließ die Dame einfach mal die Tasten oben links unterhalb der Zahlen drücken: da müsste ja QWERTZ herauskommen. Es kam aber ABCDEF. Ah ja. Stunden endloser Googelei, Anrufe beim Hersteller und Stoßgebete vergingen. Sollte die Dame etwa die Welt revolutionieren wie Stromberg das Paralleluniversum Finsdorf?
    Ok, ein letzer Anruf, sonst hätten wir das Gerät vor Ort austauschen müssen. Aber es war keine Besserung in Sicht. Bis mich eine Frage der Dame stutzig machte. Sie so: „Brauche ich eigentlich den Schraubenzieher noch?“ Ich so: „Wofür haben Sie den benutzt…?“ Sie so: „Um die Tasten auf dem Notebook zu tauschen. Dafür habe ich zwei Stunden gebraucht. Die waren voll unlogisch angeordnet!“

  25. Mainbube sagt:

    MC, ich wollte meinen Beitrag pünktlich einsenden, aber zwei Vespers haben es ernsthaft verhindert…dennoch…ich habe meine unglaublichste IT-Story nicht aufgeschrieben, sondern aufegsprochen :-)

    http://www.meiersworld.de/2009/12/20/stromspitze-die-it-crowd-competition-von-mc-winkel/

  26. eric sagt:

    Ich liebe IT-Crowd.
    Ich schätze mal, da bin ich etwas spät gekommen :-(
    Schade, hätt ich früher sehen sollen, dann hätt ich direkt mitgemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.