VLOG: WHUDAT testet den Sennheiser MOMENTUM (Lifestyle Kopfhörer)

Wie Ihr wisst, sammle ich neben Sneakers ja auch Kopfhörer. In den 50er Jahren sagte man, die Schuhe müssen zum Gürtel passen, heute ist es viel wichtiger, dass die Kickz zum Kopfhörer passen und überhaupt: so wie ich als Lifestyle-Cooperator Wechselklamotten brauche, so brauche ich auch unterschiedliche Kopfhörer, je nach Jahreszeit, Wochentag, Anlass und Laune. Sennheiser ist glaub’ ich die Marke, die ich von allen Kopfhörer-Herstellern am längsten kenne, meine Eltern haben sich in den 80ern einen etwas besseren Kopfhörer gekauft (den ich übrigens nur unter Aufsicht tragen durfte) – und das war ein Sennheiser.

Der damalige Verkäufer schwärmte von der Klangqualität und den edlen Materialien und ich war gespannt, ob das auch beim neuen Sennheiser MOMENTUM, den man mir jüngst zuschickte, der Fall sein würde. Ich rief also Homie Slang Deezy an und hab’ mir das Teil mit ihm letzten Freitag mal etwas genauer angesehen. Wie der Test ausfiel, seht Ihr in diesem Vlog, außerdem gibt es wieder ein bißchen was von Kiel zu sehen. Die Musik in dem Clip kommt von Kendrick Lamar, “Bitch Don’t Kill My Vibe”, mein Lieblingslied des Albums “Good Kid Maad City”. Unter dem Clip gibt es noch ein paar weitere Bilder – gute Unterhaltung!

Clip:

Noch ein paar mehr Bilder:

Schönes Hardcase als praktische Lösung für unterwegs…

… geschlossenes, ohrumschließendes Kopfhörerdesign, schirmt Umgebungsgeräusche komplett ab.

Bedienkomfort – integrierte Fernbedienung und Inline-Mikrofon

Hörmuschel Rastschieber aus Metall, für maximale Haltbarkeit und smoothe Birnen-Kompatibilität

… weiche und geschmeidige Ohrpolster aus Leder, bewiesen nebenbei Ohrenwärmer-Qualitäten.
___
[Danke an Sennheiser MOMENTUM. Die Fotos (Bilder 2-7) habe ich mit der Canon EOS-M gemacht.]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

12 Kommentare zu “VLOG: WHUDAT testet den Sennheiser MOMENTUM (Lifestyle Kopfhörer)”

  1. Tobias sagt:

    ok wäre ich jerome boateng und müsste von münchen nach düsseldorf jetten meinetwegen ABER wer braucht solche dinger aufm rad …

    AntwortenAntworten
  2. Folker Mienkus sagt:

    Dem ist nix mehr hinzuzufügen : darauf erstmal ein Pils :-) und danke für den Lacher : iPhone = Knolle :-D sehen aber smooth aus, die Teile, wo liegen die preismässig ?

    AntwortenAntworten
  3. Flo sagt:

    @Folker Mienkus: 300€.

    AntwortenAntworten
  4. denzel sagt:

    schön weihnachtlich habt ihrs da im beschaulichen kiel. ^^
    @Flo: stimmt, so stehts auf der seite…

    AntwortenAntworten
  5. Andreas sagt:

    Trage auch seit Jahren nur Sennheiser und habe das Gefühl, da kommt Sound-technisch kein Anderer ran. Endlich hat man da jetzt auch mal ein passendes Pendant zum grauseligen BeatsByDre, der ja inzwischen so überhyped ist. Die Telekom macht gerade Werbung damit, spätestens jetzt muss doch Jeder merken, dass die nicht mehr cool sind.

    AntwortenAntworten
  6. Flo sagt:

    @denzel: Klar. Ich lüg doch nicht! ^^

    AntwortenAntworten
  7. Tarek sagt:

    Sehen seeeehr dope aus, die Dinger, ich gucke mir die mal an.

    AntwortenAntworten
  8. Jronin sagt:

    Mich hätte einer persönlicher Vergleich zu den Bowers & Wilkins interessiert, liegen ja preislich im selben Bereich…

    AntwortenAntworten
  9. Sumit sagt:

    “lifestyle” kopfhörer^^

    AntwortenAntworten
  10. Tizzler sagt:

    Yo, das war doch mal sehr interessant. Die Fotos mit der “M” sind doch der Knaller.

    AntwortenAntworten
  11. [...] Mehr auf WHUDAT! Gefällt mir:Gefällt mirSei der Erste dem dies gefällt. Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. ← WHUDAT with Thai Airways in Macao and Singapur [...]

  12. […] den Sennheiser Momentum schon in den Händen. Milos hat eine sehr coole Fotostory dazu gemacht, MC Winkel hat den Kopfhörer mal in einem VLOG verarbeitet und Mikhail das ganze etwas technischer Beleuchtet. Damit solltet ihr einen kompletten Rundumblick […]

Hinterlasse eine Antwort