Serdar Somuncu im Interview mit fernsehkritik.tv [Clip]

„RTL ist die Wiederauferstehung der nationalsozialistischen Diktatur.“
„Ich finde Machtmissbrauch prinzipiell nicht erstrebenswert und nicht zu dulden.“
„Sollen wir Asis zugucken, die sich gegenseitig anmachen oder haltet ihr uns für so doof, dass wir nicht merken, dass dahinter Redaktuere stecken, die uns in eine Falle locken – die Falle heißt herablassend zu sein, auf Leute herunterzuschauen und zu sagen: die sind scheiße, wir sind besser. Das muss man als denkender Mensch nicht hinnehmen.“

Ich könnte ewig so weitermachen, der Typ hat einfach die Birne an, BITTE schaut Euch den Clip an und denkt mal drüber nach – wobei ich davon ausgehe, dass das für die meisten Leser hier nichts Neues ist. Na gut, einen habe ich noch, Serdar ab Minute 12:45 in einer Diskussionsrunde zu Sascha Lobo:

„Du bist so genährt von Deinem Gutmenschendenken, dass Du nicht mehr differenzieren kannst – Toleranz ist manchmal auch differenzierte Intoleranz.“

Den hier solltet Ihr verbreiten, dass wirklich Jeder ihn zu sehen bekommt (vor Allem RTL-Gucker und Bildzeitungs-Leser), am Ende wird auch nochmal über das Prinzip „Einschaltquote“ berichtet und was wirklich dahintersteckt. Gut, dass es Typen wie Serdar Somuncu gibt:


___
[via]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

31 Antworten zu “Serdar Somuncu im Interview mit fernsehkritik.tv [Clip]”

  1. Yeah, erst Spiegel Online, jetzt auch noch MC Winkel. Ich hab‘ meine Karriere gemacht :D

    Danke fürs reinnehmen, Emser! :)

    AntwortenAntworten
  2. Vulkanente sagt:

    Er tut manachmal weh. Und das ist auch gut.
    Mich hatte er vor ein paar Jahren fast soweit, dass ich aus seinem Programm rausgegangen bin.
    Seine Hatenight ist mir aber zeitweise wirklich zu heftig, was die Bilder angeht.

    AntwortenAntworten
  3. @Vulkanente: Allerdings persifliert er mit seiner Rolle ja tatsächlich die Realität, und der Witz ist doch der, dass wahrscheinlich deshalb so viele nicht verstehen, was nun Teil der Rolle ist, weil es mittlerweile sehr schwer geworden ist, die Realität überhaupt noch zu übertreffen.

    So unterirdisch wie sich seine Rolle aufführt (und was z. B. in der Hatenight an Bildern gezeigt wird), so alltäglich bekommt man genau das um die Ohren gehauen (und zwar eben nicht in ironischem Kontext).

    Ich finde DAS spricht eigentlich Bände über die Gesellschaft, wenn sie Mühe hat, die einzelnen Parts auf der Bühne zu unterscheiden (was nun ernst gemeint war und was nicht).

    AntwortenAntworten
  4. Carsten sagt:

    »Toleranz ist manchmal auch indifferenzierte Intoleranz.« gibt so gut wie keinen Sinn. »… differenzierte …« sagte er ;)

    AntwortenAntworten
  5. sagamal sagt:

    Nein, da macht er es sich zu einfach, und alle, die das auch noch nachträglich intellektualisieren, ebenfalls: Hinstellen, eine Tirade ablassen, gegen Minderheiten hetzen, und wenns zu heftig war, wars halt die Rolle und die Ironie wurde einfach nicht verstanden.

    Seinen Vergleich eines Fernsehsenders mit der NS-Diktatur („schlimmer als 12 Jahre Hitler“) sollte er mal mit Angehörigen eines Opfers aus der Nazizeit diskutieren.

    Nein, immer nur provozieren und schockieren reichen nicht für intelligente Satire und schon gar nicht für politisches oder gesellschaftskritisches Kabarett – da haben wir zum Glück noch ein paar andere in Deutschland.

    AntwortenAntworten
  6. sehr cooler typ

    AntwortenAntworten
  7. MC Winkel sagt:

    @Alex Rubenbauer: Auf jeden Fall, gerne.
    @Vulkanente: Er packt das Übel direkt an der Wurzel, ist einer der wenigen, der sich das heute noch traut. Gerade wenn man solchen Faschos wie Sarrazin Gehör schenkt (also, Andere. Ich nicht, klar), braucht man Leute wie Somuncu dringend als Gegengewicht.
    @Alex Rubenbauer: „weil es mittlerweile sehr schwer geworden ist, die Realität überhaupt noch zu übertreffen.“ – und um diese Realität auszublenden strahlt RTL „Bauer sucht Frau“ oder diese Dschungelscheiße aus und es gibt Menschen, die sich damit auch noch ihre Zeit verschwenden, es ist halt ein Wahnsinn.
    @Carsten: Tipper, sorry, ist angepasst.

    AntwortenAntworten
  8. MC Winkel sagt:

    @sagamal: Kann meiner Meinung nach aber nur so funktionieren. Wie Alex oben sagt – wie schlimm ist die Realität, dass man eine Ironie schon nicht mal mehr erkennt. Sein Stil ist es, polemisch, drastisch, brachial zu sein – und das zieht er konsequent und gut und richtig durch. Wie willst Du die Leute sonst erreichen + zum Nachdenken anregen?! Mit Flugblättern? Er macht das genau richtig, man muss einfach nur verstehen, was er eigentlich will – und das ist mit Sicherheit nichts Böses.
    @Webdesign Kiel: True dat!

    AntwortenAntworten
  9. Stoeps sagt:

    Echt guter Beitrag! Spricht mir aus dem Herzen! Bei mir hat sich der TV Konsum auf durchschnittlich 5 oder 6 Stunden wöchentlich reduziert, weil mir der mediale Dünnschiss der da serviert wird total auf den Beutel geht!

    Und was die Quote angeht….Die Quote wird aufgrund dem Verhalten von 5000 Messgeräten generiert…..Ich würde mal sagen, dass das wohl alles andere als repräsentativ ist. Wieviele TV Empfänger gibts in Deutschland?

    Habe ich da richtig mitgerechnet? 0.02% werden dann hochgerechnet? Da kann man sich selbst ausrechnen, dass das nicht aussagekräftig SEIN KANN!

    AntwortenAntworten
  10. denzel sagt:

    ich fand den immer zu laut und wusste auch nicht so richtig, was ich von ihm halten sollte. aber hier ist ja wirklich mal angenehm sachlich und … klug. werde den von nun an etwas mehr im auge behalten, danke.

    AntwortenAntworten
  11. Gunnar sagt:

    @MC Winkel

    zum Thema „er zieht das konsequent und gut und richtig durch“

    http://www.stefan-niggemeier.de/blog/serdar-somuncu/

    Wenn ich mich richtig erinnere, dann hat er beim Lanz auch zugegeben, dass seine Rolle bei „vier gewinnt“ etwas missverständlich war. Entweder er diskutiert ernsthaft, oder er macht einen auf Provokateuer.

    Und wieso muss man bitte einen Homeboy wie Lobo so anpampen? Mal ganz abgesehen davon, dass Typen, die das „Gutmenschen“-Wort benutzen normalerweise eh nicht mehr ganz frisch sind.

    AntwortenAntworten
  12. keshi sagt:

    ich habe schon sehr lange keinen Fernseher mehr und seit ich Fernsehkritik.tv gucke, habe ich es nie bereut

    AntwortenAntworten
  13. MC Winkel sagt:

    @Stoeps: Gebt dem Mann eine 2-stündige Daily Latenight-Show und ich gucke wieder mindestens 10 Stunden die Woche fern! :) Das Quoten-Thema ist ja schon länger bekannt, aber auch hier sollte man nicht aufhören, es immer mal wieder zu thematisieren…
    @denzel: Auf jeden Fall!
    @Gunnar: Come on, hier bitte nicht auch noch den beleidigteleberwurstigen Beitrag von Niggi, der kam schon drüben bei google+, dort sagte ich dazu:

    lol … wie sagte er so schön bei Lanz: gerade die Schwulen, die lachen am Lautesten mit, wenn andere Minderheiten diskriminiert werden, haben selbst aber am wenigsten Selbstironie. Das nur mal so, er beleidigt halt ALLES, selbst „seine“ Leute. Wer ihn als Fascho hinstellt (wie geil ist das überhaupt! AHHAHAHHAHAH!!!), weil er Homosexuelle disst, hat ihn (oder wenigstens: seinen Humor) schlicht nicht verstanden.

    Und das verteidige ich bis auf’s Blut! :) Er ist grundsätzlich ein missverständlicher Dude, hat seinen Auftritt doch aber nicht selbst niedergemacht. Und wieso ist Lobo mein Homeboy? Ich schätze ihn auf eine Art, respektiere, was er erreicht hat, bin aber ganz sicher auch nicht mit Allem 100% down – z.B., einem Somuncu DVU-Ideologie vorzuwerfen, was ist hier denn los?!

    @keshi: Das Beste, was man machen kann. Wer Unterhaltung will, soll sie sich selbst im Internet zusammenstellen und nicht den Blödsinn gucken, die einem das „Fernsehen“ (gibt’s das eigentlich immer noch :)) da serviert. Oder whudat.de lesen. So! :)

    AntwortenAntworten
  14. Orcin sagt:

    Hab mir im April die Liveshow in Wiesbaden reingezogen und das ist dann noch 1000mal besser als sich diese Aufzeichnungen anzusehen.

    AntwortenAntworten
  15. singhiozzo sagt:

    Serdar hat’s einfach kapiert, und wer Serdar nicht kapiert, der ist gut aufgehoben bei RTL usw. Ich hab Serdar vor ein paar Wochen in Berlin live gesehen. Unendlich geil!!

    AntwortenAntworten
  16. Josh sagt:

    Schönes Ding!
    Für diesen Beitrag (und deine Kommentare) hast du bei mir einen ganz dicken Stein im Brett, Winkelsen.

    Große Klasse!

    AntwortenAntworten
  17. Gunnar sagt:

    @MC Winkel

    Geht mir im Grunde eigentlich nur darum, nicht alles von Serdar kritiklos hinzunehmen.
    Ich vermute, dass er sich einfach manchmal etwas mit seiner Provokateur-Masche verheddert. Wenn er auf alles und jeden ungehemmt draufkloppt, dann verpufft die Wirkung bei denen, die es wirklich verdient haben. Insofern ist mir auch nicht klar, was es bringt alles zu beleidigen.

    Und Lobo ist doch nun wirklich der Falsche, der gedisst werden sollte, weil wir (du, Serdar, ich, alle Leute mit Verstand…) auf der selben Seite stehen. (Ja, ich weiß: Das passt zu seinen Rundumschlägen, die auch seine Leute treffen – Hilft aber auch nix, weil ich Pickel am Hintern bekomme, wenn ich „Gutmensch“ höre.)

    Großartig dagegen ist es, wenn er einen Nazi nach seinem Namen fragt und dieser ihm dann antwortet, dass er David heißt. :))
    Solche derben Anekdoten gehen mir in seinen Dauerprovokationen dann auch viel zu schnell unter.

    AntwortenAntworten
  18. fabsen sagt:

    Ich hab nur mal eine Frage an alle die den Mann feiern:

    Sitzt ihr vor dem Programm und lacht eucht kaputt oder sitzt ihr still da un denkt die ganze Zeit: „Stimmt. Es is schlimm was Leute über Minderheiten denken. Gut, dass der das mal alles entlarvt.“?

    AntwortenAntworten
  19. MC Winkel sagt:

    @Orcin: Ich kenne nur die Live-DVD, hab‘ mich aber auch schon großartig unterhalten gefühlt! :)
    @singhiozzo: FullACK! :)
    @Josh: Danke! Einen hab‘ ich noch für nächste Woche, der ist genauso gut! :)
    @Gunnar: na klar, differenzieren, reflektieren, immer! Aber ich denke, Serdar führt Gutes im Schilde – unter dem Deckmantel des Hasses – das muss man auch erstmal schaffen! :) Und bitte nicht denken, ich würde Lobo „dissen“ wollen (warum denn?) – im Grunde stehen wir auf derselben Seite, aber das tut Serdar auch, nur halt etwas unkonventioneller. :) Fands trotzdem gut, ihn mal für einen Augenblick sprachlos zu sehen, das‘ schon Alles. Und ja, diese David-Nummer bei Lanz war super! :))

    AntwortenAntworten
  20. Holstenbewohner sagt:

    Herrlich, wie blöd er guckt! Ich mag ihn ja den Sascha…wenn ich ihn nicht sehe, kein Scheiss von ihm irgendwo im Netz aufpoppt und er einfach mal die Fresse hält! Sorry, aber ist doch wahr! Herzlichst Ihr Holstenbewohner

    AntwortenAntworten
  21. Sören Schewe sagt:

    Somuncu hat schon vor KZ-Überlebenden gespielt und die fanden das super…

    AntwortenAntworten
  22. Paul sagt:

    Fernsehkritik.tv und Somuncu, da treffen sich die beiden richtigen, +1
    Gerade der Anblick von Lobo, wie ihm fast der Mund aus dem Gesicht fällt, während er scheinbar ansgestrengt versucht zu verstehen, was Serdar da gerade gesagt hat, herrlich, ein Bild für die Götter!

    AntwortenAntworten
  23. FlotzeTM sagt:

    sehr schön, sehr gut …

    AntwortenAntworten
  24. Oke sagt:

    @MC Winkel: Wer Sarrazin als „Fascho“ bezeichnet, hat ihn auch nicht verstanden.

    AntwortenAntworten
  25. DocStrange sagt:

    Das verlinkte Video ist enthält nur einen Teil vom Interview. Ich empfehle euch die komplette Folge auf http://www.fernsehkritik.tv anzusehen. ;)

    AntwortenAntworten
  26. Perot sagt:

    Geht runter wie Öl, MC! Der Kerl spricht an, was mir selber schon lange quer sitzt, und ist dabei auch noch absolut gnadenlos in seiner Wortwahl! Es müsste mehr solcher Leute geben, die sich trotz allen Widerstandes auf die Bildfläche vorkämpfen und mal „Butter bei die Fische“ tun. Die Belanglosigkeit, Primitivität, Quotenorientiertheit und eigennützige Manipulation des Fernsehens und auch einiger anderer Medien ist mir schon lange ein Dorn im Auge – endlich mal einer, der den Mut hat, diesen ganzen Lug und Trug aufzudecken! Wobei es fast schon beängstigend ist, dass es mittlerweile an „Mut“ bedarf, wenn man sich auf die Bühne stellt und den Leuten einen Spiegel vors eigene Gesicht hält; jedenfalls soll Herr Somuncu ja einge Zeit lang mit kugelsicherer Weste aufgetreten sein.

    AntwortenAntworten
  27. norrin sagt:

    Supertyp, intelligent, offen und bewundernswert mutig, finde ich.

    Aber:
    letztlich erreicht er nur die Leute, die sowieso seiner Meinung sind. Es fehlt ihm an Witz, Charme und vor allem an Selbstironie, um auch mal andere Leute anzusprechen und zum Nachdenken anzuregen.

    Mario Barth füllt Arenen, „reality soaps“, Dschungelcamp und DSDS kriegen Rekordquoten, obwohl inzwischen wirklich absolut jeder weiss, daß da von hinten bis vorne gefakt wird.
    Und SS sitzt bierernst auf dem Minderheitensofa und doziert darüber, daß die Leute Mario Barth und Dschungelcamp eigentlich Scheisse finden müssten. Ich fürchte, so wird dat nix.

    Das ist jedenfalls mein persönlicher Eindruck, muss ja nicht stimmen.

    AntwortenAntworten
  28. cubanosani sagt:

    Es ist einfach gut wenn einer sich hinstellt und allen mal einen spiegel vors gesicht hält (ihr alle – mich einbegriffen). wer in der deutschen medienlandschaft, den man auch bewusst wahrnimmt, zieht denn so ne nummer ab um alle wenigstens ein bisschen wachzurütteln. rtl ist (auch wenn er es IRONISCH meint) zurecht ein Nazi-sender. Soviel shit da tag für tag läuft um allen die birne weichzukochen/gleichzuschalten geht auf keinsten mehr klar.
    evryfuckingyear DSDS, das Supertalent, DschungelKZ und wie sie alle heissen.
    ein geiler fact, da ich in nrw wohne und ich eine „newsoftheworldcorpblackbox“ aka sky-receiver für kabel besitze und das reguläre privatfernsehen nicht empfangen kann – ausser den z.t genialen sky-exclusiv-shit – ist RTL frei eimpfangbar. für selbstzwecke schau ich auch ab und zu das programm. mehr als 2 minuten halte ich das nicht aus, was einem da als (scripted-)reality aufgetischt wird. jede asylum -produktion hat mehr klasse als das geschwerrl.

    AntwortenAntworten
  29. Ich weiß nicht, was der Quatsch hier soll, das halbe Interview (ohne Erlaubnis) zu veröffentlichen.

    Das komplette Interview gibts natürlich auf unserer Seite:
    http://fernsehkritik.tv/tv-magazin/

    Viele Grüße!

    AntwortenAntworten
  30. MC Winkel sagt:

    @Fernsehkritiker: ?? wieso ohne Erlaubnis, den Player bei vimeo kann man doch einbinden?
    Den auf Deiner Seite leider nicht (ein großer Fehler; so verbreitet sich Dein guter Content doch nie?! Web2.0? SocialMedia? Dialog? Content Sharen? Nie gehört?! Du wilst doch sicher, dass die Leute sich das auch ansehen, oder etwa nicht? Naja, ich hab den hier bei vimeo gefunden. Wenn’s ein Problem gibt, melde Dich bitte bei mir.

    AntwortenAntworten
  31. […] whudat.de ShareShareDiggDruckenE-MailRedditStumbleUpon This entry was posted in Allgemein. Bookmark the […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MC Winkels (Sonn)Tag, inspired by Patrice "New Day"
"The Woman You'd Love Your Woman To Be Like" - oldspiced Sun/Page3-Ad [Movie]
Klaus Kinski: Mein liebster Feind (Werner Herzog-Doku, Full Stream Online)
Longboarding: Dan Couch vs. The Streets of Seattle (Clip)
Truth Facts - Infographics by Kind of Normal (20 Illustrations)