MC Winkels HipHop-Classic-Kiste: Craig Mack – „Flava In Ya Ear“ (1994)

Es darf doch nicht wahr sein, dass diese Nummer nun auch schon bald 14 Jahre alt ist! Somit also seit fast 4 Jahren ein Oldie?! Warum höre ich sowas denn nun nie auf Oldie-Sendern? Ach, ich weiß doch auch nicht. „Flava In Ya Ear“ von Craig Mack (seinerzeit produziert von P. Diddy) ist auf jeden Fall einer meiner absoluten Lieblings-Classix und seid mal sicher, dass ich mich Mitte der 90er in den Clubs nicht minder spackig auf der Tanzfläche bewegt habe, wie die Herren in diesem Clip. Ich übernehme übrigens auch keine Garantie dafür, es nicht auch heute noch zu tun:

Der Remix, mit Biggie Smalls (im Zenit seiner Karriere), P. Diddy, LL Cool J und Busta Rhymes. Liebe DJs: Holt den doch bitte nochmal aus dem Keller!
__

Und wo wir gerade dabei sind: Hier gibt es insgesamt 76 (!) Remix-Alben von Jay-Z’s „American Gangster“ zum kostenlosen Download. Ich empfehle wärmstens „Jay-Z vs. Frank Sinatra“, geremixed von The Hannibal King; the best of both worlds (wobei die Sinatra-Fans vermutlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen werden)! Reinhören lohnt sich auf jeden Fall.

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

23 Antworten zu “MC Winkels HipHop-Classic-Kiste: Craig Mack – „Flava In Ya Ear“ (1994)”

  1. Penispatriot sagt:

    Da wird doch gleich mal gesaugt und reingehört…
    klingt vielversprechend!

    AntwortenAntworten
  2. hartaberfair sagt:

    hey..nice idea! da mal ein kleiner vorgeschmack was mich so in den hip hopsche bahn zieht…
    i love chocolate..
    http://www.youtube.com/watch?v=zEzTQt7-qT8

    AntwortenAntworten
  3. Matze sagt:

    „N*gg*z is mad I get‘ more butt than ashtray“ – classic! Genau richtig zum Wachwerden am Samstag :)

    Hier kommt demnächst der Mix für das Jahr 1994, da ist der Track mit Sicherheit auch vertreten. Die anderen Mixe sind übrigens auch sehr empfehlenswert (1993, yay!)

    AntwortenAntworten
  4. hartaberfair sagt:

    hab noch einen :-)..dance style:-)
    http://www.youtube.com/watch?v=6nzHIx4fVuE&feature=related

    AntwortenAntworten
  5. Johannes sagt:

    Damals hab ich zwar noch mit Lego gespielt und Benjamin Blümchen gehört, aber der Track da oben haut rein. Besonders die Parts von LL Cool J und Busta.

    Uh. Jay-Z Remixes. Seit dem Grey Album von Danger Mouse wage ich nicht da eins NICHT auszuprobieren. Danke für den Hinweis!

    AntwortenAntworten
  6. djmq sagt:

    Der Remix kommt für mich nicht ans simple Original ran. Vielleicht aber auch nur, weil ich beim Auflegen immer die „I like to break it down“-Line in der dritten Strophe für stundenlange Backspins gebraucht habe. Tiptop!

    AntwortenAntworten
  7. Johannes sagt:

    Nachtrag: Viele sehen ja doch ziemlich trashig aus. Aber den Sinatra werd ich mir gleich mal anhören.

    AntwortenAntworten
  8. Dirk sagt:

    Oldie beginnt bei > 20 Jahren. Ansonsten würd ich schon Anfälle bekommen, wenn die 2Unlimited als „Oldie“ spielen würden.

    AntwortenAntworten
  9. Nancy sagt:

    Muhahaha! Winkelsen! dat is ma echt „deep“! DEN Tanz möchte ich persönlich dann auch nochmal sehen =)

    AntwortenAntworten
  10. LorettaLametta sagt:

    You are kidding me, Rag – I can’t watch this!

    Bitte sagt mir, wenn’s vorbei ist.
    (LL geht wieder Tauben vergiften im Park)

    AntwortenAntworten
  11. LorettaLametta sagt:

    Oh je.
    Jetzt hat keiner mehr was gesagt und n neues Post gibt’s auch nicht.
    Sieht nicht gut aus für mich. Gar nicht gut.

    AntwortenAntworten
  12. LorettaLametta sagt:

    Versuch einer Wiederbelebung: „Presseauswertung“

    Tony Silver, the director of the groundbreaking hip-hop documentary Style Wars passed last night. He was a family friend of mine, and had been sick for several years with a irreversible brain condition. Style Wars is considered by some to be the best hip-hop film ever made, and by everyone to be the first. It was shot at the very start of the 1980s, when graffiti was still hip-hop’s dominant form, and the idea of graffiti as art was brand new. I recommend checking out the deluxe DVD edition of the film Tony put together a few years ago after many years where it was only available as an expensive educational-only VHS, but you can also check out the 1hr 10m version on Google Video.

    AntwortenAntworten
  13. LorettaLametta sagt:

    Fast geklappt.
    Hier ist der link zu Style Wars.

    AntwortenAntworten
  14. Oliver sagt:

    Rap-Oldies im Radio? Da sei dir The Rub auf Brooklyn Radio derzeit wärmstens ans Herz gelegt.

    AntwortenAntworten
  15. Dodo sagt:

    Mir gefällt ja der American Zeppelin am besten…

    Danke für den Link!!

    AntwortenAntworten
  16. GIZA sagt:

    Hmmmm. Classic-Kiste… 1994… Da hätte ich was… Bestimmt nix für den MC… Aber Herrjemineh, sind wir damals im Tuch abgegangen…

    AntwortenAntworten
  17. GIZA sagt:

    Doof, wenn man dem Link nicht setzen kann… Also 2. Versuch…
    Link

    Ah! Jetzt ja… Geht doch.

    AntwortenAntworten
  18. Silka sagt:

    hach, erinnerungen kommen hoch.
    ich habe mir die letzten tage da brat und monie love angehört. it’s a shaaaame. ich kann den text sogar noch ab und an ganz gut mitrappen. ;)

    AntwortenAntworten
  19. Matra Ze sagt:

    Oldschooool!

    AntwortenAntworten
  20. Mülli sagt:

    Mein Vorschlag für Ihre nächste HipHop-Classic-Kiste:

    Mobb Deep – Shook Ones Pt. 2

    AntwortenAntworten
  21. Orlando sagt:

    Hey, ich kenne das Gefühl nur zu gut, Flava im Ohr zu haben. Das Foto ist auch schon über zehn Jahre alt. Seitdem hält der P.E.-Tinnitus an. :-)

    AntwortenAntworten
  22. chiefrocker sagt:

    ja, ich weiss, du möchtest auch diggen wie ein grosser, aber der puffy hat diesen track auf jeden fall nicht produziert…

    AntwortenAntworten
  23. […] hier regelmäßig vorbeischaut, kennt ihn bereits: Hannibal King. Neben besagtem “American-Gangster”-Jay-Z/Sinatra-Mashup bringt er in regelmäßigen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jay-Z bringt Kanye West beim Isle Of Wight Festival auf die Bühne
Rock The Bells 2012 (Streams ft. Black Hippy, J. Cole, Redman x Method Man, Kendrick Lamar, Common, ...
Kanye West, Evidence & The Alchemist, Jared Evan, ScHoolboy Q, eloQuent x Dramadigs, SZA x Ab-So...
Roundup: Schwesta Ewa, B-Tight, King Los x Alchemist, Betty Ford Boys
Roundup: Joey Bada$$, Termanology x Skyzoo, Oddisee x Phonte, Juse Ju x Bluestaeb