Zurück zum Glück


Dem Mann will die Sonne einfach nicht aus dem Arsch scheinen. Freilich (habe mich entschlossen, dieses Wort zu etablieren), zwei Grammys sind a) keine 2 Bravo-Bronze-Otto´s und b) besser als keiner, aber wenn man für 10 nominiert wird, dann aber nur 20% bekommt?! Kanye West hat es offensichtlich weniger mit Awards als Scooter mit Talent+Stil. Dennoch hat er mit „The college dropout“ das beste Album 2004; eigentlich sogar das beste Album dieses Jahrzentes gedropt. Das Nachfolgealbum soll noch in diesem Herbst erscheinen, man darf gespannt sein. Alle Grammy-Gewinner findet Ihr hier.

BTW: Schaut Euch diesen Anzug an! Kanye war schon der best-dressed-artist bei den MTV-Awards, und nun dieser weiße Dreiknöpfer; der Perfektion Kind! Habe vorhin eine Mail an seinen Stilberater geschickt, mit dem muss ich mal reden.

Kommentare

8 Antworten zu “Zurück zum Glück”

  1. pikas sagt:

    haua-ha! 107 kategorien! muss ja ein langer abend gewesen sein.

    toll auch der grammy für billy-boy clintons hörbuchversion seiner autobiografie. briana banks spricht – verdammt, jetzt fällt mir doch der name von dieser zigarren-praktikantin nicht mehr ein! lebowski? egal.

    ray charles scheint dieses jahr der abräumer gewesen zu sein. auch nicht unverdient.

  2. MC Winkel sagt:

    Lewinski. Lebowski ist doch der Dude, Pikas! :-)

  3. GL sagt:

    Genau! Lebowski ist heilig!

  4. Illo sagt:

    Cool hab die ganze Veranstaltung auf Video aufgezeichnet … werd mir das wohl gleich mal geben müssen!

  5. Lyssa sagt:

    Ja, JA! Großartiges Album. Großartiger Mr. West. *wackel*

  6. Gerriam sagt:

    Ähm, MC?
    Kanye hat drei Grammys gewonnen, einen noch, weil er Alicia Keys‘ „You Don’t Know My Name“ mitgeschrieben hat. also doch wenigstens 30% ;-)

  7. pikas sagt:

    @mc&gl: lewinski. klar. lebowski – der dude! wie konnte ich nur!?

  8. Jogos Online sagt:

    Jogos…

    […]while the sites we link to below are completely unrelated to ours, we think they are worth a read, so have a look[…]…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.