WUNDERLAND – The Miniature World of Frank Kunert

„Wunderland“ ist ein fortlaufendes Projekt des deutschen Künstlers Frank Kunert, an welchem er schon seit über 15 Jahren arbeitet. Aktuell und noch bis zum 07. Juni läuft eine Ausstellung im „La Chambre“ (4 place d’Austerlitz, 67000 Strasbourg/Frankreich), wo man sich die Arbeiten live ansehen kann. Kunerts Werke lassen sich am besten mit so etwas wie satirische Fotografie umschreiben. Die Modelle, die Sets für seine surrealen Fotos baut er in monatelanger Kleinstarbeit aus Kunststoff, Knetmasse und Farbe so akribisch zusammen, dass das Ergebnis wirklich sehr lebensecht daherkommt. Besonders das erste Bild hier oben hat es mit sehr angetan, wobei es so surreal ja gar nicht ist. Unsere favorisierten Bilder gibt es hier unten, das ganze Set findet Ihr auf Frank Kunerts Seite.

„More than simply a photographic satire, the „miniature worlds“ of Frank Kunert are compositions of ideas, models of sets which he spends weeks and months meticulously putting together from plastic, modeling clay and paint until the results are perfect, almost lifelike. These „miniature worlds“ are funny, bizarre, grotesque, contemplative, dreamy, but also provocative and critical. It’s up to the viewer to decide if he finds them entertaining or macabre, or how far he’s willing or able to follow the stories Kunert tells.“


___
[via tih | via loilaphotography | All Photos (c) by Frank Kunert]

Kommentare

2 Antworten zu “WUNDERLAND – The Miniature World of Frank Kunert”

  1. Wunderland …

    © Frank Kunert Für seine Fotografien bastelt Frank Kunert aus Farbe, Kunststoff und Knetmasse sagenhaft surreale Miniatur-Sets … © Frank Kunert © Frank Kunert © Frank Kunert © Frank Kunert © Frank Kunert © Frank Kunert © Frank Kunert via whudat

  2. Christoph sagt:

    Das erste Bild ist sagenhaft und nicht zu toppen, RTL 2 in Reinkultur …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.