Visual Effects Before-And-After from your favorite Movies and TV Series (20 Pictures)

Immer wieder erstaunlich, was die feinen Herrschaften hinter den Schneidetischen in Hollywood uns tatgtäglich so vormachen – und wir alle fallen darauf rein. Wollen wir ja auch, es gibt doch wenig Schöneres als gutgemachte Visual Effects aka VFX in großen Filmen und Serien. Der Bluescreen-Effekt wurde irgendwann zum Greenscreen-Effekt, heißt heute Chroma Key (hier steht, wie das funktioniert) und ist im Bereich des Film-Editings nicht mehr wegzudenken. Aber lassen wir uns doch einmal ein wenig desillusionieren, warum nicht einmal knallhart aufzeigen, wie lahm ein paar der besondersten Momente der Film- und Seriengeschichte aussahen, bevor die Magier des Computer-Generated-Imagery Hand angelegt haben. Hier habt Ihr 20 Bilder mit Szenen aus Life of Pi, Gravity, Wolf of Wall Street, Game of Thrones, The Walking Dead und vielen, vielen mehr. Viel Spaß:

„It’s no secret that a whole lot of money and effort goes into visual effects these days, with film studios constantly pushing the limits of what’s possible and how realistic CGI can look. Robert Zemeckis‘ film Contact was one of the first to push the boundaries and includes what is supposedly the longest ever continuous single digital FX shot created. Since then budgets have increased and technologies have improved, resulting in films such as James Cameron’s Avator blowing almost all of its $300 million budget on VFX.“


Pictures 1 + 2 = Life of Pi (2012)


Above = Gravity (2013)


Above = Wolf of Wall Street (2013)


Last 2 Pictures = The Great Gatsby (2013)


Last 2 Pictures = Game of Thrones


Above = World War Z (2013)


Above = The Secret In Their Eyes (2009)


Above = The Walking Dead


Above = Boardwalk Empire


Above = Deadly Honeymoon (2010)


Above = Oz, the Great and Powerful (2013)


Above = The Avengers (2012)


Above = District 9 (2009)


Above = The Dark Knight (2008)


Above = Grey’s Anatomy


Last 2 Pictures = The Hobbit (2012)
___
[via huhmag]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.