‘Time-Traveling’ Photographer Digitally Adds Herself Into Historical Photos (7 Pictures)

Wer träumt nicht davon einmal live auf einem Elvis Presley Konzert gewesen zu sein, Marylin Monroe auf der Damentoilette zu treffen, mit Woody Allen einen Film zu drehen oder die Beatles am Flughafen zu bejubeln. Die ungarische Fotografin Flóra Borsi hat sich diese Träume einfach selbst erfüllt. Mit ihrem Projekt „Time Travel“ photoshopped sie sich einfach in die Vergangenheit und trifft auf ihre Ikonen.

„Hungarian photographer Flóra Borsi has created a photo series, in which she ‘travels’ back in time to historic moments. Aptly titled ‘Time Travel’, she photoshops herself holding a modern digital camera or smartphone in each photo—capturing iconic moments of the past on camera. Inspired by a Charlie Chaplin movie, she wondered if we’d use time travel to “capture the most important events in history” and upload the images on Instagram, Twitter and Facebook.“

___

[via]

Kommentare

Eine Antwort zu “‘Time-Traveling’ Photographer Digitally Adds Herself Into Historical Photos (7 Pictures)”

  1. Benny sagt:

    die Idee ist klasse! wow. mega! repekt für die idee ;) ich würde meine (toten) ikonen so auch gern mal „treffen“ :)

    gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.