The Truth About Astrology: Does Stars And Planets Affect You? #horrorscope

Als ich 9 oder 10 Jahre alt war, interessierte ich mich sehr für Sternzeichen. Ich bin gemäß meines Geburtstages Schütze und fand es sehr interessant, was Elizabeth Teissier, Co-Moderatorin der damals im Fernsehen laufenden „Astro Show“ (moderiert von Horst Buchholz) so alles über mich wusste. Weil: ich bin ja Schütze und alle Schützen sind dann ja gleich und deswegen weiß sie genau, wie ich ticke und außerdem, was mit mir in meiner Zukunft passieren wird, genial.

Mit 14 Jahren dann habe ich begriffen, dass ich als frühpubertierender Motherfucker eigentlich nur in die heiße Elizabeth Teissier verliebt war (als junger Mann stand ich noch auf ältere Frauen) und dass es selbstverständlich nicht so einfach möglich ist, alle Charaktereigenschaften, ja ganze Persönlichkeiten auf ein Sternzeichen runterzubrechen. Zwillinge haben alle zwei Gesichter, Waagen sind ausgeglichen und diplomatisch, Skorpione sind sexsüchtig und Schützen sind optimistisch und freiheitsliebend, blablabla.

Ich stellte fest, dass Horoskope nichts weiter als self-fulfilling prophecy, also selbsterfüllende Prophezeiungen sind. Jemand setzt Dir einen Zukunftsgedanken in die Marmel und wenn Du daran glaubst (oder Dich einfach nur daran erinnerst), dann passiert es vielleicht auch. Und wenn nicht, dann doch, zumindest irgendwie anders, weil Horoskope ja grundsätzlich sehr viel freien Raum für Interpretationen lassen. Gutes Beispiel dafür: als ich Ende des letzten Jahres noch viel zu viele Laber-Podcasts gehört habe, wurde mir über einen von mir abonnierten Kanal ein Jahreshoroskop ausgeworfen. Es war nur 10 Minuten lang, also dachte ich, ich höre einfach mal rein.

Es hieß, ich würde ein gutes Jahr haben, auch wenn im ersten Quartal noch etwas eher nicht ganz so Geiles passieren würde. Im Sommer würde ich mich dann neu verlieben und generell alles tippitoppi. Mein Problem fortan: ich hatte von Januar bis Ende März tatsächlich die ganze Zeit im Hinterkopf, dass ich bestimmt Corona, Aids oder Krebs bekommen würde oder dass mein Hund verstirbt. Natürlich sind ein paar eher negative Dinge im ersten Quartal passiert, die wären aber auch ohne das Jahreshoroskop passiert. Und natürlich werde ich in diesem Sommer wieder gut bumsen, vielleicht verliebe ich mich auch wieder (passiert bei mir eh immer sehr schnell), aber auch das hat dann mit dem Horoskop nichts zu tun. Hätte ich mich doch bloß einfach an das erinnert, was ich mit 14 schon wusste. Und jetzt schaut Euch gerne dieses weitere Video von Sadhguru an, der noch ein paar andere Beispiele anführt und wenn ihr das nächste Mal irgendwo ein Horoskop seht – blättert um oder schließt den Tab, es ist Zeitverschwendung und ihr macht Euch nur verrückt.

Can one Predict your future by looking at your horoscope. Sadhguru explains whether one should believe in astrology and what are effect of trying to know the future of our lives. Sadhguru, looks at Vedic astrology and whether the stars and planets can influence our lives. Skeptics say no, believers say yes, but does astrology work?

Sadhguru On Astrology And Horoscope: Does Stars And Planets Affect You? Future Predictions:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.