„The Last Book“ – Photographer Docmuments What People Are Reading on the NYC Subway (13 Pictures + Clip)

Der in Amsterdam lebende Foto-Künstler Reinier Gerritsen hegt eine große Vorliebe für Street-Photography. In seinem Projekt „The Last Book“ hat der Holländer beispielsweise über einen Zeitraum von mehreren Jahren, die Lesegewohnten von Fahrgästen der New Yorker Subway dokumentiert. Etwa 500 Aufnahmen entstanden auf diesem Wege, welche mittlerweile in der New Yorker Julie Saul Gallery ausgestellt wurden und ebenfalls in Form eines Bildbandes erschienen. Alle Bilder der Reihe lassen sich zudem, sortiert nach den Namen der gelesenen Autoren auf seiner Website einsehen. Die Bücher von Suzanne Collins (Die Tribute von Panem), E L James (Fifty Shades of Grey) und J.K. Rowling (Harry Potter) wurden, wenig überraschend, von Gerritsen während seines Projekts am Häufigsten abgelichet:

When Dutch photographer Reinier Gerritsen turned his lens to people reading on the New York City subway system, he launched a project that proves the power of the printed word is alive and well in the midst of public transportation. Gerritsen spent three years collecting the photos for „The Last Book“ project, which was exhibited at New York City’s Julie Saul Gallery and turned into a book. With the precision of a librarian, Gerritsen cataloged the 500 photos on his website by author’s last name. Suzanne Collins, James Patterson and J.K. Rowling were among authors who appeared the most on the subway.

Clip:
[vimeo]https://vimeo.com/102773504[/vimeo]
___
[via MMM]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.