The ARE – „Here My Dear“ (Marvin Gaye Remix Album)

theare_here_my_dear_cover 2

Eine der bizarrsten Anekdoten aus der Geschichte der Popkultur ist wohl das Original-Album „Here, My Dear“, welches Marvin Gaye 1978 veröffentlichte. Marvin Gaye befand sich seinerzeit in einer schwierigen Phase, 1975 trennte sich seine Ex-Frau Anna Gordy Gaye und forderte eine Abfindung sowie Unterhalt für die gemeinsame Tochter. Marvin Gaye gab an, zu besagter Zeit broke zu sein und so entschied ein Gericht, dass der Vorschuss für Marvins nächstes Album (305.000 $) und die ersten 295.000 $ an Einnahmen direkt an seine Ex gehen sollten. Eigentlich wollte Marvin daraufhin ein schnelles, nicht besonders arbeitsintensives Album aufnehmen, letztlich entschied er sich aber, sich doch etwas mehr Zeit zu nehmen und sehr persönliche Dinge aus den Zeiten seiner Ehe zu erzählen, bei denen seine Ex nicht besonders gut wegkommen würde. Er nahm sich sehr viel Zeit und brachte 1978 dann mit „Here, My Dear“ eines der besten Alben seiner Karriere heraus, das Rolling Stone Magazine nahm dieses Album in seine Liste der „500 Greatest Albums of All Time“ auf.

Heute haben wir hier ein neues, sehr nices Remix-Album dieses Klassikers von 1978 von „The Are“. Insgesamt gibt es 11 Remixes, u.a. auch von dem Tune „Time To Get It Together“, eine meiner Lieblingsnummern von Marvin Gaye. Das gesamte Projekt sowie das Original-Album bekommt Ihr nach dem Jump im kompletten Stream. Und die Geschichte zu dem Album merkt Euch mal und ruft sie gerne ab, wenn es um Familienplanung geht – because.

„Here My Dear by The ARE“

Marvin Gaye – „Here, My Dear“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.