Terra X Harald Lesch: Wie gefährlich ist Hanf und warum ist Alkohol legal?

Traumhafte Ausführung zum Thema „Wie gefährlich ist Hanf und warum ist Alkohol legal?“ von Mr. Harald Lesch, seines Zeichens Astrophysiker, Naturphilosoph, Wissenschaftsjournalist, Fernsehmoderator und Hochschullehrer. Der hat sich jetzt auch einmal dieser Thematik angenommen und geht dabei auch so ein bisschen auf die Geschichte ein. Er erzählt, wie lange Cannabis in seiner Historie schon als erfolgreiches Heilmittel eingesetzt wird/wurde, er spricht über die fatalen Folgen der Prohibition (auch wenn Alkohol die deutlich schlimmere Droge ist – sogar schlimmer als Crack und Heroin) und er fragt, warum das Zellgift Alkohol überhaupt im Vergleich zu dem deutlich unschädlicheren Weed legal zu bekommen ist. Und warum jedes Jahr tausende Bürger kriminalisiert werden, weil sie mit diesem natürlich gewachsenen Unkraut in der Tasche erwischt werden.

Again: das ist jetzt kein neuer Pro-Cannabis Beitrag hier auf WHUDAT, ich kiffe nicht mehr (zumindest nicht regelmäßig) und ich möchte auch Niemanden dazu ermutigen, letztlich muss das jeder für sich entscheiden. Es ist halt einfach nur immer noch so unfassbar lächerlich, dass … ach komm, schaut Euch diesen Beitrag an. Und wenn Ihr Argumente für Eure Eltern braucht, dann zeigt denen gerne diesen Beitrag. Immerhin ist Lesch Astrophysiker, Naturphilosoph, Wissenschaftsjournalist, Fernsehmoderator und Hochschullehrer und so einem hört man ja wohl zu, hm?!

„Hanf als Droge ist verboten, Alkohol nicht. Aber warum eigentlich? Und ist Hanf wirklich so gefährlich, wie oft behauptet wird? Harald Lesch klärt auf.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.