SZA – „Drew Barrymore“ (Official Video)

Eines der besten Alben aus den vergangenen Wochen ist meines Erachtens „CTRL“ von Top Dawg Entertainments Femcee SZA. Nachdem ich mir das Album ein paar Mal angehört habe stellte ich fest, dass „Drew Barrymore“ der eingängigste und am meisten auf Mainstream produzierte Track ist – ich hab‘ mir schon gedachte, dass das die nächste Single (und Achtung: auch der nächste, große Hit!) werden würde und siehe da: Emser Nostramoviç hatte schon wieder recht!

Das Lustigste an diesem Video ist vermutlich, dass die Namensgeberin des Songs – Drew Barrymore herself – in diesem Video auftaucht. Checkt das von Dave Meyers in Manhattan/New York gedrehte Video hier unten bcos it’s dope:

„With CTRL making a Top 3 debut on the Billboard charts, SZA releases the second visual offering in support of the album — following “Love Galore — for the lead single, “Drew Barrymore.”

SZA – „Drew Barrymore“ // Video:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.