Students paint Anatomical Man into Human Textbook (7 Pictures + Clip)

Als kleine Reaktion auf den nationalen Rückgang der Besuche von Anatomie-Studiengängen haben ein paar Studenten des „Royal Melbourne Institute of Technology“ (RMIT) unter der Leitung von Prof. Dr. Claudia Diaz innerhalb von 18 Stunden einen freiwilligen Studenten vollständig und biologisch genau in einen „Anatomical Man“ verwandelt. Fünf Studenten waren sie an diesem Projekt zugange, jede Muskelfaser und Sehne wissenschaftlich fundiert auf den Körper zu malen – quasi so, wie er aussehen würde, wenn man ihm die komplette Haut entfernen würde. Jeder einzelne Schritt wurde hierbei kontinuierlich durch Fotos, Video und 3D-Imaging dokumentiert, das Material dient natürlich der medizinischen Ausbildung, wird im kommenden Jahr aber auch auf einer Kunstausstellung in Melbourne verwendet. Unter den Bildern gibt es noch ein Making-of-Video:

„anatomy is a cornerstone subject for students in health and medicine but it’s not enough for them to memorize it to get through their exams — our students need to have a real and lasting understanding of how the body works“ – Dr. Claudia Diaz



Clip:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=EbAKRYfVg0I[/youtube]
___
[via designboom, all pictures © by the age | simon o’dwyer | Jodie Donnellan & RMIT]

Kommentare

Eine Antwort zu “Students paint Anatomical Man into Human Textbook (7 Pictures + Clip)”

  1. Tec sagt:

    Die Australier beklagen sich über einen Rückgang der Anatomie-Kurs Besuche? Die haben Probleme. Das Bild in Deutschland ist genau entgegen gesetzt!

    Die Idee an sich ist aber sehr spannend. Das war für den armen Studenten der Modell stand bestimmt eine sehr sehr langwierige Sache :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.