Streetart: Kendrick Lamar „To Pimp A Butterfly“ Mural in Berlin #ToPimpAWall

kendrick_lamar_streetart_berlin_01

Wenn ein Album das verdient hat, dann ja wohl dieses! Ich habe gerade mal nachgeschaut, nach „Black Messiah“ von D’Angelo ist TPAB wirklich mein am zweithäufigsten gehörtes Album des vergangenen Jahres. Nun haben sich die Herrschaften von Xi-Design auf den Weg nach Berlin gemacht, um hier das Cover Artwork als Mural an eine riesige Häuserwand zu klatschen. Falls einer den genauen Standort kennt: gerne in die Comments damit! Dopeness:

„Xi-Design immortalized the legendary Kendrick Lamar ‚To Pimp A Butterfly‘ album cover by painting a big ass mural on a house wall in Berlin.“

kendrick_lamar_streetart_berlin_02

kendrick_lamar_streetart_berlin_03

kendrick_lamar_streetart_berlin_04

kendrick_lamar_streetart_berlin_05

kendrick_lamar_streetart_berlin_06

Clip:

[youtube]https://youtu.be/EoMlODaYg80[/youtube]

I got a bone to pick // I don’t want you monkey mouth motherfuckers sittin‘ in my throne again
(Aye aye n*gga whats happenin‘ n*gga, K-Dot back in the hood nigga)
I’m mad (He mad), but I ain’t stressin‘
True friends, one question: Bitch where you when I was walkin‘? („King Kunta“ – Kendrick Lamar)

Kommentare

2 Antworten zu “Streetart: Kendrick Lamar „To Pimp A Butterfly“ Mural in Berlin #ToPimpAWall”

  1. mek sagt:

    Das Haus steht in der Holzmarktstraße in Friedrichshain. Gegenüber der Eastside Gallery. Die Photos wurden vermutlich von einem der Türme der Oberbaumbrücke aus geschossen. Oder vom Universal Gebäude aus.

    Hiero: https://www.google.de/maps/place/East+Side+Hotel+Berlin/@52.503013,13.4455604,696m/data=!3m1!1e3!4m2!3m1!1s0x0000000000000000:0x1588247248dae9fb
    Das Eastside Hotel.

  2. mek sagt:

    Ach, Mühlenstraße heißt sie da, nicht mehr Holzmarkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.