Street Artists Seth Globepainter & Mono Gonzalez spendieren Schule in Kiew etwas Farbe

Der französische Street Artist Julien Malland aka Seth Globepainter verstand es in den letzten Jahren ganz hervorragend, uns mit immer neuen Mural-Artworks rund um den gesamten Globus zu beeindrucken. Wir haben an dieser Stelle bekanntlich unter anderem sehenswerte Wallart-Pieces aus Montreal/Kanada, Arezzo/Italien, China, Bali oder Dubai des kreativen Künstler vorgestellt. Kürzlich finishte der gute Mann ein weiteres Piece in der Ukraine. Im Rahmen des Projekts „Back to School“, welches ins Leben gerufen wurde von UNICEF Ukraine und der Sky Art Foundation, entstand ein brandneues Kollabo-Piece von Mr.Globepainter & Mono Gonzalez aus Chile in Kiew. Die Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, von Krieg und Armut gebeutelten Kindern und Jugendlichen, ein wenig Freude und Motivation durch farbenfrohe Kunst in ihrer alltäglichen Umgebung zu vermitteln. Seth Globepainter war für das wichtige Projekt bereits mehrfach im Einsatz (hier & hier). Wie genau sich das neuste Mural der beiden Künstler darstellt, welches die Kids aus dem Darnitsky-District von Kiev zu Unterrichtsbeginn im September an ihrer Schule bestaunen dürfen, seht ihre direkt hier unten. Seth Globepainter ließ dazu verlauten: „This mural speaks also about the difference between public art and art in the galeries“ – Just have a look:

Julien Malland aka Seth together with Chilean artist Mono Gonzalez connected their styles in joint art-work which adorned the wall of the school #274 in Darnitsky district in Kyiv, Ukraine. The kids will be surprised when they come to school in September, because an idea of the creating exactly this mural was born one summer evening, when artists met in Kyiv and the next day they had to go to their locations in other cities. . The mural is depicting the impact of art on kids, in order to stimulate their imagination and to inspire children to create their own pieces of art.


[via SAN]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.