„Stay Hungry, Stay Foolish!“ – Steve Jobs‘ 2005 Stanford Adress


(Steve Jobs, 2000, 2003, 2005, 2006, 2008 and 2009)

Man hat natürlich jede Menge Crample über Stevo gelesen, nachdem seit Mittwoch Nacht klar ist, dass er in‘ Sack haut. Habe gerade ein Video von ihm aus 2005 gesehen, wo er vor den Absolventen der Stanfort-Universität in Cali eine beeindruckende Rede hielt. In 15 Minuten erzählt er von seiner Karriere, vom Flaschenpfand-Sammler und der apple-Anfangszeit als Two-Men-Show in der Garage seiner Eltern, über seinen Antrieb und darüber, dass man nicht aufhören sollte, an seine Ziele zu glauben und stets das tun sollte, wofür man brennt. Das ist jetzt nichts Neues und klingt leicht pathetisch (ist es ja auch), ich finde sowas aber auch immer wieder schön, die Hoffnung stirbt zuletzt und so. Der Galileo Galilei unserer Zeit tritt ab; History, y’all:

„Drawing from some of the most pivotal points in his life, Steve Jobs, chief executive officer and co-founder of Apple Computer and of Pixar Animation Studios, urged graduates to pursue their dreams and see the opportunities in life’s setbacks — including death itself — at the university’s 114th Commencement on June 12, 2005.“



___
[via Nico per Mail]

Kommentare

6 Antworten zu “„Stay Hungry, Stay Foolish!“ – Steve Jobs‘ 2005 Stanford Adress”

  1. „Stay hungry“ als Überschrift bei der Auswahl der Fotos ist freilich spitz ;)

  2. Haensel sagt:

    Wenn es um lectures geht gibt es wohl nichts besseres als Randy Pausch: http://www.youtube.com/watch?v=ji5_MqicxSo

  3. Michel sagt:

    Diese Rede inspiriert mich immer wieder aufs neue, wenn ich mal einen Motivationsschub brauche.

  4. Justus sagt:

    er hat lange bei apple für nur einen symbolischen doller im Jahr gearbeitet

  5. Sehr inspirierend. Danke hierfür.

  6. […] 2: Ich habe gestern noch auf LikeCool und whudat eine Bilderstrecke über Steve Jobs gefunden, welche seinen physischen Werdegang von 2000 bis 2009 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.