Souvenir vs. Landmarks – Optical Illusions by Michael Hughes (30 Pictures)

Die Idee ist so simpel wie genial: Michael Hughes kommt offensichtlich sehr viel rum. Und wenn er schonmal unterwegs ist und sich Sehenswürdigkeiten ansieht, kauft er sich ebendiese als Souvenir, Karte, Schlüsselanhänger, Spielzeug oder whatsoever. Und diese hält er dann so vor den Original-Schauplatz, dass Souvenir und Sehenswürdigkeit scheinbar miteinander verschmelzen. Angefangen hat er mit dieser Technik 1998, ausgerechnet am Loreleyfelsen am Rhein. Inzwischen sind da ein paar interessante Bilder bei entstanden:

Michael Hughes creates cool optical illusions by placing cheap souvenirs in front of famous landmarks. Michael has discovered the technique back in 1998 when he held up a postcard he bought for his daughter on the tourist platform at the Lorelei cliffs next to the river Rhine. „I was amazed because it just seemed to fill a massive grey hole that was in the sky and it was the exact position the photographer had taken the picture from.“



(more pictures on page 2 – click below!)

Seiten: 1 2 3

Kommentare

Eine Antwort zu “Souvenir vs. Landmarks – Optical Illusions by Michael Hughes (30 Pictures)”

  1. […] Watch the whole gallery (30 pictures!) here Tweet […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.