Southern Ocean Lodge auf Kangaroo Island [Pics + Clip]

Ich weine gerade bittere Tränen, neé, wartet … Blut. Es ist Blut, was aus meinen Augen störmt, so traurig bin ich, denn Folgendes: Wie Ihr wisst, war ich Anfang des Jahres in Südaustralien. Unter anderem auch auf Kangaroo Island, was ziemlich DTE (=down to earth) war, also: Strom + Wasser hatten wir, der Bus fur, aber Handyempfang gab’s auf der ganzen Insel nicht, von WLAN mal ganz zu schweigen. Die Unterkunft richtig urig, Campfire-Style, alles sehr gemütlich aber unterm Strich recht wenig luxury (was aber okay war, echt! Also ganz echt, ohne die Kangaroo Island Campstyle-Kiste wäre der ganze Trip nie geworden, wie er war!). Trotzdem hab ich jetzt die Southern Ocean Lodge entdeckt; ein überluxuriöses Anwesen auf K.I., welches ich im Januar gar nicht gesehen habe. Hab‘ dann natürlich sofort meine Australien-Kontakte informiert, ob man denn davon schon gehört hätte. Die Antwort:

[…]Jetzt kommt der fiese Teil: Wir hatten versucht, für Dich ein Zimmer dort zu kriegen – interessierst Dich ja für hübsche Architektur und so. Die hatten dann aber leider keine Kontingente für uns mehr frei, war ja auch Hauptreisezeit.[…]

GOTT IST TOT! Womit hab‘ ich denn das verdient, ouh mansen!!?! :) Naja, wie gesagt – es war perfekt, wie es war aber einen Blick, so für einen Tag hätte ich da schon gerne mal riskiert. Ich soll micht nicht so anstellen, meint Ihr? Dann guckt Euch doch bitte mal diese Bilder (und den Clip darunter) an und überlegt, wie Ihr Euch fühlt, wenn Ihr beinahe DA einmal gelandet wäret! Seht Ihr! Fantatstisch (ganz unten noichmal mein KI-Vlog):



Clip:

Vlog (Januar 2011):


___
[via]

Kommentare

6 Antworten zu “Southern Ocean Lodge auf Kangaroo Island [Pics + Clip]”

  1. singhiozzo sagt:

    Puh Alter, da hätte ich mir an deiner Stelle aber auch ein wenig in den Arsch gebissen! Aber wie du schon sagst: so, wie es war, war es gut. Sicher, die Bude hätte Style gehabt! Aber die Erinnerung ist so nochmal eine ganz andere!

  2. Mocca sagt:

    Krasse Scheiße, und ich hab die Nacht auf KI im Swag neben der ehemaligen Schafschererhütte verbracht…!

    …Schön war’s trotzdem. ;)

  3. jay sagt:

    wie heisst denn der phil da agony track auf dem zweiten video?

  4. Addliss sagt:

    Also, ich bin ja auch angetan von dem Design dieser Hütte! Luxus ist sonst nicht mein Style, hier aber eben so schön spartanisch und modern eingerichtet, nicht überladen. Klare Formen, raumgebende Einrichtung und großartige Farbauswahl! Außerdem passt es wirklich perfekt zur Naturkulisse, wie ich finde. Wenn ich mal den einen oder anderen Tausender übrig habe, quartiere ich mich dort für ein paar Tage ein. Vielleicht noch einen lieben Menschen mitnehmen…

  5. visus sagt:

    Du sollst doch nicht betrunken bloggen… Wieso eigentlich nicht? Immer her damit! :D

  6. RayBanana sagt:

    is euch der IKEA wecker in dem vid aufgefallen ?? O_O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.