Snoop Dogg – „Point Seen Money Gone“ feat. Jeremih (Video)

Snoop Dogg Point Seen Money Gone Jeremih Video WHUDAT

Vergangenen Freitag haben wir Euch noch das neue Snoop Dogg Album „Coolaid“ ans Herz gelegt und ich habe keine Ahnung, ob Ihr es inzwischen auch gehört habt. Ich hab’s inzwischen so ein paar Mal durchlaufen lassen (Snapchat-Follower werden es heute mitbekommen haben) und ich muss erneut feststellen, dass man wirklich kein Album mit mehr als 12 Titeln herausbringen sollte. 10 bis 12 und alle geil. Auf Snoops (feature) inzwischen vierzehntem Studioalbum sind mir dann doch ein paar zu viele Filler drauf, hätte er mir das Album doch bloß vor VÖ noch einmal gezeigt. Jedenfalls ist „Point Seen Money Gone“ keiner der besagten Filler, die Nummer mit dem Jeremih-Feature geht absolut klar, seit heute gibt es dazu auch ein Video und hier ist es:

„Snoop and Jeremih reconnect for the „Point Seen Money Gone“ video. While the track is an uptempo, party-ready affair, the underlying message is a bit more serious: here today, gone tomorrow. Watch the Benny Boom-reared clip below.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.