„Skatehitecture“ – A Monochrome Skateboarding Series by Slovenian Photographer Luke Paige

Ein sehr schönes Set monochromer Skateboarding-Fotografie beschert uns der aus Slowenien stammende Luke Paige. In „Skatehitecture“ geht es nicht um die spektakulärsten Tricks oder imposante Wide-angle-Shots. Vielmehr gelingt es dem kreativen Fotokünstler hier, seine Skate-Protagonisten mit den geometrische Formen der örtlichen Architektur verschmelzen zu lassen. Das geschickte Spiel mit Licht und Schatten verleihen den Schwarz/Weiss-Aufnahmen zudem eine perfekt zum Thema passende Atmosphäre. Wie genau sich das Ganze darstellt, lässt sich direkt hier unten checken. Just simple skateboarding, y’all:

„Skatehitecture“ is one of Luke Paige’s first black and white skateboarding series. The main concept of the project was to play with geometric lines and depth of field using different compositions. Using the skateboarder as an element can sometimes create an illusion. The shoot was not about sick tricks; it was all about creating something simple and unique using architecture as part of it. He wanted to create something different to what we’re used to seeing in skateboard photography. No wide-angle shots, no special tricks – just simple skateboarding.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.