Sine Benjaphorn entwirft Cosplay-Kostüme aus ihren Lieblings-Snacks

Sine Benjaphorn aus Ratchaburi City in Thailand hat ganz offensichtlich große Freude an Verkleidung. Der aus Japan stammende Verkleidungstrend Cosplay, erreichte bekanntlich schon in den 1990er Jahren mit dem Manga- und Animeboom auch die USA und Europa. Beim Cosplay stellen Teilnehmer eine Figur aus Manga, Anime, Comic, Film oder Computerspiel – durch Kostüm und Verhalten, so originalgetreu wie möglich dar. Bei Sine Benjaphorn steht jedoch das Material ihrer Kostüme im Vordergrund …alle ihre Designs fertigt die 22-jährige nämlich aus Lebensmitteln uns Snacks! „I love to eat, so I thought that food should be part of my costumes,” she told Bored Panda. “I have a lot of fun making every costume, and me and my relatives eat them afterwards“ ließ sie kürzlich zu ihren großen Leidenschaften verlauten. Einige ihrer Kostüme lassen sich direkt hier unten begutachten. Happy Friday:

Cosplay has become a massively popular hobby, as more and more people get into the fun of dressing up as their favorite characters and people. All those costumes can be expensive though! So sometimes you need to be extra creative, cut a few corners and innovate somehow. Sine Benjaphorn, 22, from Ratchaburi City in Thailand, has a great passion for both cosplay and food.


[via BP]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Andrew Zuckerman - 99%-Talk - Portrait / Documentary
"New York: Above As Below" - Moody B&W Photos of NYC by Alex Teuscher (12 Pictures)
Illustrator Alex Solis Playfully ‘Tortures’ Cartoon Character With His Fingers (7 Pictures)
Wenn Papa wieder seinen Spezial-Dünger benutzt!
Das perfekte Brillengesicht