„Shoplifting“ – British Artist Lucy Sparrow Recreates The Most Stolen Objects In Stores

Unter Umständen erinnert Ihr Euch noch an die erstaunlichen Arbeiten der britischen Künstlerin Lucy Sparrow. In 2014 bezog die kreative Dame einen leerstehenden Eckladen in Bethnal Green/ East London, um dort eine eher ungewöhnliche Kunstausstellung zu realisieren (Feature). Zu finden waren in ihrem „Corner Shop“ über 4.000 typische Kiosk-Artikel wie z.B. Chips, Schokoriegel, Kaugummis, Getränke, Eiscreme oder Zeitschriften – hergestellt wurden sämtliche Waren von Sparrow allerdings über einen Zeitraum von etwa 7 Monaten in mühsamer Handarbeit… aus Filz-Material(!). Im November letzten Jahres meldetet sich die gute Fr. Sparrow mit einem Projekt namens „Shoplifting“ zurück. In der Londoner Lawrence Alken Gallery präsentierte sie, die auf der Insel am häufigsten gestohlenen Artikel – natürlich allesamt aus Filz! Einige Aufnahmen dieser Criminally Good Exhibition lassen sich direkt hier unten checken. Have fun:

For her Shoplifting project, the British artist Lucy Sparrow had fun recreating the most stolen objects in the stores of Great Britain. Some soft and childish creations made of felt, which illustrate the banal criminality of everyday life. Pregnancy tests, champagne, beauty cream, meat, condoms, alcohol or adult magazines, the Shoplifting installation was presented last November at the Lawrence Alkin Gallery in London.


[via DYT]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.