Shabazz Palaces veröffentlichen Video zu „Shine A Light“ aus dem überdopen Quazarz Project

Seit dem vergangenen Monat sind Ishmael Butler (ehemals Butterfly bei Digable Planets) und Tendai „Baba“ Maraire aka Shabazz Palaces zurück, sie haben am 14. Juli direkt zwei Alben veröffentlicht: „Quazarz: Born on a Gangster Star“ und „Quazarz vs. The Jealous Machines“, beide Werke findet ihr weiter unten im Stream.

Das Duo aus Seattle ist seit 2009 im HipHop-Game aktiv, nach „Black Up“ aus 2011 und „Lese Majesty“ aus 2014 kommt mit dem Quazarz-Projekt endlich mal wieder ein Lebenszeichen, meine Lieblingsnummer aus dem erstgenannten Album ist „Shone A Light“ und dazu gibt es seit heute auch ein Video, welches von Neil Ferron produziert wurde. Schaut Euch das Video an und checkt die Alben – some abstract & jazzy hiphop vibes, ziemlich dope:

„Shabazz Palaces‘s “Shine A Light” is the soundtrack for a space-traveling symphony of rappers. It was the first single from the duo’s Quazarz: Born On A Gangster Star — one of two albums dropped on the same day in July. The video, released today, brings the back to more contemporary times. The setting is in black-and-white out on a farm at a teenage wedding.“

Shabazz Palaces – „Shine A Light“ (Video)

Shabazz Palaces – „Quazarz: Born on a Gangster Star“ (apple Music Stream)

Shabazz Palaces – „Quazarz vs. The Jealous Machines“ (apple Music Stream)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.