Roundup: BJ the Chicago Kid, Alfonso Ribeiro, Mädness, Termanology x Inspectah Deck x Chris Rivers

BJ the Chicago Kid startet eine richtige Offensive! Die Flut an neuen Songs will einfach nicht abreißen. Diesmal gibt es einen Remix zum Kanye West Smasher „Hold my Liqour“. Anschließend zaubert Alfonso Ribeiro aka Carlton Banks jedem 90s Baby, mit seiner Performance bei Dancing with the Stars, ein Lächeln ins Gesicht. Termanology ist ähnlich aktiv, mit „Shut Up And Rap“ steht bereits sein nächstes Album für Dezember an. Zusammen mit Inspectah Deck und Big Puns Sohnemann Chris Rivers gibt es „The War Begins“. Zum Schluss haut der Gude Mädness den Song „Maggo“ raus, ein ziemlich dickes Brett. Enjoy:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=d3_bLur0YZc[/youtube]

[youtube]http://youtu.be/JVWUiJFUrFQ[/youtube]

[youtube]http://youtu.be/pbSCWgZQf_g[/youtube]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.