Roundup: Ali As, Pusha T, Oh No, Lupe Fiasco

Der Ali As gibt keine Ruhe! Die nächste Videoauskopplung aus seinem kommenden Album „Amnesia“ hört auf den Namen „Wenn Heino stirbt“ und steigert die Vorfreude noch mehr, klingt es doch erfrischend anders. Das Pusha T zu seinem Song „Lunch Money“ ein Video drehen wird, war abzusehen. Niemand verschenkt im Jahr 2014 ein Kanye West Instrumental. Oh No versucht sich beim „Rythm Roulette“ von Mass Appeal. Zum Schluss gibt es neues Material von Lupe Fiasco. Enjoy:

[youtube]http://youtu.be/io2WKhGFcJM[/youtube]

[youtube]http://youtu.be/rSfUiKUo6m4[/youtube]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.