Puppy Love – Süße Welpen [9 Bilder]

Aaaaawwwwww! Bilder von zuckersüßen Hundewelpen (eigentlich eine Tautologie, aber ich schreib‘ das trotzdem). Dieses Posting darf gerne von allen weiblichen Bloggerinnen verlinkt werden, außerdem ist es quasi ein Freifahrtschein, dass ich demnächst auch mal wieder ‚was mit Brüsten machen darf. Und naja, … natürlich finde ich das hier selbst auch ganz entzückend und merkt Euch mal eins: jemand, der keine Welpen (oder Hunde an sich) mag, kann a) kein guter Mensch sein und b) wird niemals die Welt retten! Und jetzt alle: Aaaaawwwwww!


___
[via]

Kommentare

19 Antworten zu “Puppy Love – Süße Welpen [9 Bilder]”

  1. singhiozzo sagt:

    Aaaaaaaaaaawwwwwwwwwwww!

  2. frau k. sagt:

    ach von mir aus hättest Du auch was mit Brüsten zeigen können ohne vorher diesen Eintrag zu posten :-P

  3. Flo sagt:

    Brüste kombiniert mit Hunden…zwei Fliegen und so.

  4. Sumit sagt:

    und alle so: jööööööö

  5. I sagt:

    Aber wo sind denn die Möpse?!

  6. Mone sagt:

    Eigentlich sollte man sich solche Bilder ausdrucken und im Geldbeutel mit rumtragen. Sweeeeet! :D

  7. emule sagt:

    ohhhhhhhh süss!!!! ;)

  8. Elle sagt:

    ich glaube, ich muss dir noch ein ergänzendes bild von meiner tilly schicken, als sie noch klein war (vor 9 jahren) ^^

  9. setann sagt:

    ich kann die welt zweimal retten und bin ein doppelt guter mensch!!!
    was kann man noch mit drei hunden erreichen?

  10. sebastian sagt:

    haha die inception cat. super!

  11. Moody sagt:

    bild drei … absolut meins

  12. visus sagt:

    Holy crap… Cuteness-Tourette syndrome…… Awwwwwwwww!

  13. Babel sagt:

    Hunde sind die neuen Katzen?

  14. Und es gab bei jedem Bild ein innerliches awwwww²

    Und erst die kleinen Knuffknubbel auf Bild 3! awwww³

  15. dadu sagt:

    haaaammmmaaaa süüüüüüß

  16. Kar sagt:

    Wie heißt die hunderasse mit dem gähnenden kleinen hund auf dem bild?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.