„Pencil vs. Camera“ – Unique Visual Creations by Belgian Artist Ben Heine

Über das sehenswerte Projekt „Pencil vs. Camera“ des belgischen Visual Artist Ben Heine stolperten wir erstmals im Jahr 2010. Nach wie vor geht der Künstler dieser Serie aktiv nach und ergänzt seine jeweilige Umgebung mit händischen Zeichnungen. Gewöhnliche Situationen, Gegenstände und Örtlichkeiten erhalten auf diese Weise teils surreale, humorvolle oder romantische Twists. Die eigene Hand des Künstlers im Bild stellt quasi die Verbindung zwischen Realität und Illustration dar. Ein kleines Update aus dem Heine’schen Duell zwischen Stift und Kamera, welche Geschichten zwischen Fantasie, Illusion, Poesie und Surrealismus erzählen, gibt’s direkt hier unten. Kuckt doch mal + Viel Spaß:

Ben Heine is a Belgian visual artist and music producer born in 1983 in Abidjan, Ivory Coast, currently living and working in Brussels, Belgium. He is best known for his original series „Pencil Vs Camera“, „Digital Circlism“ and „Flesh and Acrylic“. Pencil Vs Camera is an original visual concept invented and popularized by Ben Heine since April 2010. A new art form and the artist’s special trademark, it is also one of the most creative and powerful art concepts of the 21st century. The images in this series usually show a hand-drawn sketch held and photographed by the artist to infuse ordinary scenes with new surreal, visionary, or romanticized narratives. Ben’s visible hand represents the connection between the viewer, the artist and the artwork. Heine does not recreate photographs, but he reimagines them. In these images, he likes to tell a story and convey timeless messages using imagination, illusion, poetry and surrealism.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.