NOCH 24 STUNDEN!

Wie Ihr wisst, feiere ich dieses Jahr bereits einen Tag früher Neujahr. Eigentlich sogar Neuleben, bzw. Lebenzurückgewinnung. Ich habe nun seit 99 Tagen keinen Alkohol getrunken und ich fiebere dem Ende entgegen: die letzten 24 Stunden sind angebrochen! Als Zeichen großer Vorfreude heute ein Video von Eduardo Wydler namens „Slow Motion Punches To The Face“. Ungefähr so werde ich mich wohl morgen Abend gegen 23.00h fühlen:


[via]

Bevor ich nun einen allumfassenden Erfahrungsbericht poste, wollte ich vorab schonmal eine Liste der Top5 positiver Erkenntnisse aus dieser Zeit präsentieren:

1)
2)
3)
4)
5)

Kommentare

23 Antworten zu “NOCH 24 STUNDEN!”

  1. Scholli sagt:

    Herr Winkel, bitte filmen Sie das doch! Wenn Sie möchten, leihe ich Ihnen dafür meine Boxhandschuhe, ich bin noch so weihnachtlich friedfertig und milde gestimmt, dass ich sie bestimmt erst nach dem nächsten Date wieder benötige. :-)

  2. InforX sagt:

    Ich wusste schon immer dass Abstinenz keine Vorteile hat. Hab ich nur vergessen vor 99 Tagen zu sagen. Sorry!

  3. setann sagt:

    es gibt vorteile.

  4. vogelmann sagt:

    Ich werde in Lübeck ein 4-Stunden-Set spielen und – rücksichtsnehmend auf meine Magenschleimhautentzündung – ein Glas Milch trinken. Vielleicht auch zwei. :-|

  5. jaaaaa! filmen! filmen! den ersten schluck filmen! und in slow motion!

  6. JP sagt:

    Der erste Kater ist immer der schlimmste.
    Und nie durcheinander trinken, dann muss man bunt kotzen!

  7. du musst unbedingt heute noch Blut abnehmen lassen und den Leberwert einrahmen

  8. hans sagt:

    sie haben noch etwas vergessen:

    6)

    guten und feuchten rutsch wünsche ich!

  9. Gürtel sagt:

    wo treffen wir uns heute um 0 uhr?

  10. HerrSch. sagt:

    Trotzdem, absoluter Respekt!

  11. danimateur sagt:

    darauf nen schnaps, nen guten 08er

  12. Die Muräne sagt:

    Deckt sich absolut mit meinen positiven Erkenntnissen 2008!
    Unglaublich. Verbindet uns am Ende eben doch ein unsichtbarer Faden des Schicksals?

  13. Erdge Schoss sagt:

    Wäre ich Jünter Gauch, werter Herr Winkelsen,

    ich täte Sie einladen in meine Sendung
    „Menschen, die wo 2008 Unglaubliches am Leisten gewesen haben“.
    Und zwar an Position 1, Sie Teufelskerl!

    A la votre
    Ihr Erdge Schoss

  14. Stella sagt:

    Na dann werter Herr Winkel,
    mal einen feucht fröhlichen Rutsch, in die nächste Lebens ~ Party!

    HerzLich…)T(…
    Ihr W.

    PS: Ihre Top 5 Liste ist sehr beeindruckend! LOOL

  15. jo sagt:

    Ok, Winkelsen, einer muss es dir ja sagen: Dir ist klar, dass dich nach 100 Tagen Abstinenz bereits das zweite, allerspätestens aber das dritte Holsten dermaßen auf die Bretter schicken wird, wie damals die Sache mit [hier besonders traumatisches Ereignis mit Drogen oder Alkohol einsetzen] oder?

    Das wird kein Spaß, echt nicht. Im Grunde kannst du das mit dem Alkohol jetzt auch gleich sein lassen. Für immer. Der Jüngste bist du ja auch nicht mehr.

    Natürlich willst du das nicht hören. Gerade jetzt nicht. Daher der Deal: Diesen Kommentar ausdrucken und schonmal an die Keramik hängen. Morgen/Donnerstag früh dran: 100x „Scheisse, der Hommie hatte Recht“ murmeln, knien wirst du ohnehin. D.h. wenn du schon wieder knien kannst.

  16. pestbrand sagt:

    Ich kann die Vermutung von Jo nur bestätigen – 100 Tage alkfrei, dann wieder trinken, der Körper wird auf keinen Fall soviel vertragen wie vorher. Ich hab das ja selbst auch mal durchgemacht, der erste Rausch nach so einer Phase ist wirklich extrem kurz.

  17. setann sagt:

    @Gürtel: ihr hättet wenigstens bis zum jahreswechsel direkt durchhalten können! und wenn alle um 0 uhr schon breit sind, mit dem „komasaufen“ beginnen….das hätte wirklich stil!aber auf mich hört ja keiner…

  18. Dann trinken Sie mal einen für mich mit. Ach ja und Punkt 5 finde ich am besten :-)

    In diesem Sinne einen guten Rutsch Herr Winkelsen!

    Ihre Frau Ährenwort

  19. […] der feinsten Art. Beim Winkelsen gefunden und herrlich über die Gesichtsentgleitungen geschmunzelt. Zugegeben, nicht ganz ohne […]

  20. Stella sagt:

    Danke @Jo, ich hab mich nicht getraut…

  21. […] war es nach dem Fingerzeig von McWinkel, der 100 Tage ohne sein geliebtes Bier durchhielt ein leichtes, den Entschuss zu fassen: ein halbes Jahr kein Tropfen Alkhol, dafür als […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.