Moka Only kommt mit neuem Album „Concert For One“ und bringt Soul-Power zurück

Einer der umtriebigsten HipHop-Künstler aus Kanada ist Moka Only (seit Ewigkeiten gefeatured), der laut Wiki seit Beginne seiner Karriere (back in 1997) 78 (ACHTUNDSIEBZIG!) Studio-Alben veröffentlicht hat und hier kommt Nummer 79, „Concert For One“.

Moka Only ist einer der Mitbegründer der „Swollen Members“-Crew und hat von MF Doom bis J Dilla mit allen Größen des HipHop zusammengearbeitet. Er produziert wirklich jeden Tag seines Lebens Musik, im letzten Jahr veröffentlichte er im Rahmen seines „12 of 12“-Projekts jeden Monat ein Album. Seit ein paar Tagen gibt es sein neuestes Werk „Concert For One“, welches einem großen Anliegen Moka Onlys nachkommt – er möchte die Soul-Power zurück in die HipHop-Musik bringen:

„Can we reset ourselves and get back to soul power, please? It is my only true wish. My wish for the feeling to feel feel-able again in this music life or whatever surrounds it.“

Hört Euch dieses Album an und ihr versteht besser, was er meint. Unser Mucke-Projekt des Tages, wir haben den Soundcloud-, den apple Music- und den Spotify-Stream hier unten für Euch. The real real:

Moka Only – „Concert For One“ (Soundcloud Stream)

Moka Only – „Concert For One“ (apple Music Stream)

Moka Only – „Concert For One“ (Spotify Stream)


___
[via RapNBlues]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.