Mac Miller – „Watching Movies With The Sound Off“ (Full Album Stream)

Während die ganze Welt darüber fachsimpelt ob Kanye mit „Yeezus“ der ganz große Wuf gelungen ist oder nicht, gab es am 18. Juni durchaus noch weitere Releases. „Born Sinner“ von J. Cole würden die meisten wohl an zweiter Stelle nennen, wobei ich gestehen muss das mir nach einer Woche Rotation höchstens 4 Tracks hängengeblieben sind. Zu dem gehen mir Cole’s „ich bin der nächste Nas“ Ansagen derbe gegen den Strich. Liefer uns mindestens einen Klassiker, dann unterhalten wir uns weiter, Junge! Aber um mal auf den Punkt zu kommen: don’t sleep on Mac Miller! Nach dem Debutalbum hat mich nicht wirklich viel überzeugt, was der Kerl so abgeliefert hat, demenstprechend hatte ich das Album auch nicht wirklich auf dem Radar. Doch siehe da, „Watching Movies with the Sound Off“ ist die Bombe! Mit Features von u.a. ScHoolboy Q, Tyler The Creator, Action Bronson, Ab-Soul und Jay Electronica hat der Homie auch nicht gegeizt. Unbedingter Anspieltip ist „Matches“ ft. Ab-Soul. Unter dem Player gibt es noch das neue Video zu „Watching Movies“ – Euch viel Spass mit dem Ding:

Mac Miller offers a full listen of his sophomore album, Watching Movies with the Sound Off. The stream comes complete with muted film scenes, fittingly enough. Already touted as the Pittsburgh MC’s best effort to date, the project features appearances from Jay Electronica, Action Bronson, ScHoolboy Q, Ab-Soul, Tyler, The Creator, Earl Sweatshirt and more.

Video: „Mac Miller – Watching Movies“

[vimeo]https://vimeo.com/68668733[/vimeo]

Kommentare

3 Antworten zu “Mac Miller – „Watching Movies With The Sound Off“ (Full Album Stream)”

  1. Nico sagt:

    sehr geil, ich such schon den ganzen Morgen nachm Stream ;)

  2. Buzzter sagt:

    Ich feiere „Gees“ sehr!

    Danke für den Link Illsen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.