„Lunar Cycles“ – Gigantic Urban Origami Mural by Artist Mademoiselle Maurice in Paris // France

Die wundervollen „Urban Origami“-Arbeiten der französischen Künstlerin Mademoiselle Maurice haben wir Euch in den letzten Jahren bereits mehrfach hier auf WHUDAT erstmals vorgestellt. Hunderte von gefaltenen Origami-Figuren aus leuchtenden Farben brachte die kreative Dame bekanntlich schon in verschiedenen, geometrischen Formen an Häuserfassaden in Vietnam, Hong Kong und Frankreich. Mit ihrer aktuellen Arbeit „Lunar Cycles“ lieferte die kreative Künstlerin nun allerdings ihr absolutes Masterpiece in Paris ab. Auf einer Fläche von wahnsinnigen 15 x 140 Metern entstand über einen Zeitrum von etwa 3 Wochen in Kooperation mit der Mathgoth Galerie, ein Wallart-Piece im 13. Arrondissement der französischen Metropole, welches kaum in Worte zu fassen ist. Einige Aufnahmen dieses einmaligen „Lunar Cycles“-Artworks, für welches unter anderem 15.000 gefaltete Papiervögel sowie 500 Liter Frage zum Einsatz kamen, lassen sich direkt hier unten bestaunen. Pure Dopeness:

“Lunar Cycles” is a 49 foot (15m) high and 459 foot (140m) long mural covering the side of a building in the 13th arrondissement of Paris. The installation is composed of both tangible origami birds, as well as painted ones to create depth and an element of permanence despite its temporary nature. Installed over 3 weeks, the first step was to paint the entire building black so that the colorful origami birds would really pop. 500 liters of paint were used to complete the installation and 15,000 paper birds were folded to create the intricate designs. Done by French urban artist Mademoiselle Maurice in collaboration with the Mathgoth Galerie, this massive mural is in keeping with the rest of Maurice’s art that was on display in the French gallery earlier this year.


[via DYT]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.